Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Columbia Threadneedle: Chinas Erholung wird nicht V-förmig verlaufen

Die nächste konjunkturelle Erholung in China dürfte der Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle Investments zufolge anders verlaufen als jene nach der Finanzkrise. Damals hatte die Regierung ein großes Paket mit Maßnahmen auf den Weg gebracht, um die Wirtschaft anzukurbeln. Dies habe zu Überkapazitäten geführt. „Diesmal erfolgt die politische Unterstützung Stück für Stück“, schreibt Jin Xu, Portfoliomanager für asiatische Aktien bei Columbia Threadneedle, in einem aktuellen Kommentar. „Daher werden wir wahrscheinlich keine V-förmige Erholung sehen wie beim vorigen Mal, als alles rasch wieder nach oben schnellte, sondern eine nachhaltigere.“ Columbia Threadneedle Investments | 06.02.2019 15:24 Uhr
Jin Xu, Portfoliomanager für asiatische Aktien, Columbia Threadneedle / © Columbia Threadneedle Investments
Jin Xu, Portfoliomanager für asiatische Aktien, Columbia Threadneedle / © Columbia Threadneedle Investments
Quellen für Unsicherheit bezüglich Chinas wirtschaftlicher Entwicklung sind Columbia Threadneedle zufolge der Handelskonflikt mit den USA, die Maßnahmen zum Abbau von Fremdkapitalhebeln, welche die Regierung Anfang 2018 veranlasste, sowie niedrigere Investitionen durch die Unternehmen. Wegen des unsicheren Ausblicks achteten Unternehmen nun stärker auf Cashflows und Renditen. „Ein weiterer neuer Trend ist, dass Unternehmen stärker dazu bereit sind, in Forschung und Entwicklung sowie Produktinnovationen zu investieren, anstatt ihre Produktionskapazitäten zu erweitern“, schreibt Jin Xu. Dies unterstütze eine wirtschaftliche Erholung nach neuem Muster.

Trotz der erwähnten Unsicherheiten sieht Columbia Threadneedle einen starken strukturellen Wachstumstreiber: den inländischen Konsum. „Im nächsten Jahrzehnt dürfte der Inlandskonsum in China stetig weiterwachsen. Dass er nachlässt, ist unwahrscheinlich“, schreibt Jin Xu. Der Portfoliomanager verweist auf Prognosen des Internationalen Währungsfonds vom Dezember 2018. Demnach lag das kaufkraftbereinigte Bruttoinlandsprodukt pro Kopf 2017 bei 16.696 Dollar und soll bis 2023 auf 26.178,50 Dollar steigen.

Columbia Threadneedle setzt vor allem auf langfristige Trends, um vom chinesischen Wachstum und insbesondere vom zunehmenden Inlandskonsum zu profitieren. Dazu gehören der Aufstieg des elektronischen Handels, der steigende Bedarf an Lebensversicherungen sowie die wachsende Nachfrage nach Luxusgütern.

Jin Xu, Portfoliomanager für asiatische Aktien, Columbia Threadneedle

Mehr erfahren Sie unter COLUMBIATHREADNEEDLE.at

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com