Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Columbia Threadneedle: US-Wahlen geben globalen Aktien weiteren Auftrieb

Der mittelfristige Ausblick an den Aktienmärkten wird der Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle Investments zufolge von einem Thema dominiert: den US-Wahlen 2020 und der Fokussierung von Präsident Trump darauf, ein günstiges Konjunkturumfeld für seine Wiederwahlkampagne 2020 zu schaffen. Columbia Threadneedle Investments | 05.06.2019 12:16 Uhr
William Davies, globaler Aktien-Chef, Columbia Threadneedle / © Columbia Threadneedle Investments
William Davies, globaler Aktien-Chef, Columbia Threadneedle / © Columbia Threadneedle Investments

Vor diesem Hintergrund werde der Präsident alles tun, um eine durch Handelsspannungen und schwache Unternehmensinvestitionen verschärfte Konjunkturabschwächung in den USA zu verhindern. „Angesichts des großen Haushaltsdefizits und des Verlusts seiner Kontrolle über den Kongress wird er Mühe haben, weitere Konjunkturimpulse durchzusetzen“, sagt William Davies, globaler Aktien-Chef bei Columbia Threadneedle. „Eine wesentlich freiere Hand hat er aber bei den Handelsgesprächen mit China. Meiner Meinung nach wird er auf diesem Weg versuchen, die US-Wirtschaft zu stimulieren.“

Obwohl der aktuelle Konjunkturzyklus in den USA theoretisch bald zu Ende gehen müsste, ist ein Abschwung in den nächsten Jahren nach Ansicht von Columbia Threadneedle nicht die wahrscheinlichste Entwicklung – und zwar aufgrund der mit der Wiederwahl verbundenen Erfordernisse. „Wahrscheinlicher ist vielmehr, dass die US-Wirtschaft nach der jüngsten leichten Wachstumsverlangsamung bis zu den US-Wahlen Ende 2020 boomen wird“, sagt Davies. „Ein stärkerer Abschwung ist wohl nach den US-Wahlen wahrscheinlicher.“

Gemäß dieser Interpretation der Ereignisse erscheint es dem Experten plausibel, dass die Aktienmärkte ausgehend von ihren Tiefstständen Ende 2018 haussierten, auch wenn die Erholung stärker ausfiel als von ihm erwartet. „Doch selbst nach dieser Erholung erscheinen die großen Aktienmärkte zurzeit nicht hoch bewertet.“ Da sich die Weltwirtschaft dem Ende dieses Zyklus nähere, sollten Anleger allerdings mit allmählich sinkenden Notierungen an den Aktienmärkten rechnen. „Denn wenn der Zyklus schließlich seinen Höhepunkt überschreitet, dürften die Gewinne sinken“, sagt Davies.

Als Wermutstropfen könnte sich Columbia Threadneedle zufolge erweisen, dass der Markt die Wahrscheinlichkeit einer Leitzinserhöhung in den USA unterschätzt. Davies verweist darauf, dass für den US-Leitzins in diesem Jahr keine Änderung erwartet wird, manche rechneten sogar mit einer Zinssenkung im Jahr 2020. „Das erscheint mir allerdings unwahrscheinlich, wenn sich die US-Wirtschaft vor den Wahlen so entwickelt wie von mir erwartet.“

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com