Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Columbia Threadneedle: Bei europäischen Hochzinsanleihen vorsichtig positionieren

Angesichts des Makroumfeldes positioniert sich die Fondsgesellschaft Columbia Threadneedle Investment bei europäischen Hochzinsanleihen eher vorsichtig. „Momentan sind wir wegen des globalen Risikoüberhangs, der sich aus den Spannungen in Handel und Politik ergibt, moderat vorsichtig aufgestellt“, sagt Roman Gaiser, Leiter Portfoliomanagement im Bereich europäischer Hochzinsanleihen bei Columbia Threadneedle sowie Portfoliomanager des Threadneedle (Lux) European High Yield Bond. Columbia Threadneedle Investments | 25.06.2019 10:09 Uhr
Roman Gaiser, Leiter Portfoliomanagement, Columbia Threadneedle Investments / © Columbia Threadneedle Investments
Roman Gaiser, Leiter Portfoliomanagement, Columbia Threadneedle Investments / © Columbia Threadneedle Investments
Die Fundamentaldaten bieten aus Sicht von Columbia Threadneedle weiterhin Unterstützung für europäische Hochzinsanleihen. Aber es gebe Anzeichen eines konjunkturellen Abschwungs, und die Unternehmensgewinne fielen gemischt aus. „Wir erwarten nach wie vor, dass die Wirtschaft und die Unternehmensgewinne wachsen, aber langsamer“, sagt Gaiser. „Die Unternehmensgewinne klaffen nun je nach Branche deutlicher auseinander, wobei zyklische Branchen schlechter abschneiden als defensive.“

Unterstützung komme vonseiten der Geldpolitik, wo die Zeichen Columbia Threadneedle zufolge auf erneute Lockerungen hindeuten. „Die Maßnahmen der Notenbanken dürften weiterhin einen starken Einfluss auf die technische Positionierung im Markt für Hochzinsanleihen und darüber hinaus haben“, sagt Gaiser. „Die Renditen von Staats- und Investmentgrade-Unternehmensanleihen sind sehr niedrig. Daher suchen Anleger nach Erträgen. Angesichts dessen und in Anbetracht der Renditen, die sie bieten, bleiben europäische Hochzinsanleihen eine attraktive Anlageklasse.“

Die Risikoaufschläge seien nach einem zwischenzeitlichen Anstieg zwar wieder auf das Niveau von Mitte November 2018 zurückgegangen. „Aber die Bewertungen wirken in Anbetracht der gegenwärtigen Ausfallraten angemessen. Wir erwarten weiterhin niedrige Ausfallraten.“

Vor diesem Hintergrund setzt Columbia Threadneedle aktuell eher auf defensive Branchen und solche mit Geschäft auf dem europäischen Heimatmarkt. „Finanz-, Gesundheits- und Telekomwerte haben wir übergewichtet“, sagt Gaiser. Als Emittenten gefallen dem Portfoliomanager unter anderem die britische Supermarktkette Tesco, die amerikanischen IT-Dienstleister Equinix und IQVIA, die Schweizer Bank Credit Suisse sowie der US-Streaming-Dienstanbieter Netflix. „Kreditrisiken haben wir moderat untergewichtet, speziell im Bereich der CCC-Ratings.“

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com