Columbia Threadneedle Fondsmanager Chappell: Alle Augen sind auf die Fed gerichtet

Dave Chappell, Senior Portfoliomanager im Bereich Fixed Income bei Columbia Threadneedle Investments, sagt, dass es nun eine Überraschung wäre, wenn die Fed die Zinsen nun nicht um 75 Basispunkte erhöhen würde. Columbia Threadneedle Investments | 15.06.2022 13:00 Uhr
Dave Chappell, Senior Portfoliomanager im Bereich Fixed Income bei Columbia Threadneedle Investments / © Columbia Threadneedle Investments
Dave Chappell, Senior Portfoliomanager im Bereich Fixed Income bei Columbia Threadneedle Investments / © Columbia Threadneedle Investments

„Die Mitglieder des Fed-Rates hatten die Märkte erfolgreich dazu gebracht, eine Zinserhöhung um 50 Basispunkte auf der bevorstehenden Sitzung des Offenmarktausschusses einzupreisen. Nach den überraschend gestiegenen Verbraucherpreisindex (CPI) am vergangenen Freitag kam es jedoch zu einem Abverkauf von Anleihen, insbesondere im vorderen Bereich der Renditekurve, wo die 2-jährigen Staatsanleihen an einem Tag einen Rekordanstieg der Rendite verzeichneten. Offenbar war die CPI-Überraschung so groß, dass sie ein Eingreifen rechtfertigen würde, und am Montag häuften sich Spekulationen, dass eine Zinsanhebung um 75 Basispunkte sehr wahrscheinlich sei. Obwohl kein Fed-Vertreter genannt wurde, sah es eindeutig nach einer Botschaft von oben aus. Die Marktpreise passten sich entsprechend an, sodass die Tür für die Fed weit offensteht. Es wäre nun eine Überraschung, wenn die Fed die Zinsen nun nicht um 75 Basispunkte erhöhen würde. Die begleitende Zusammenfassung der Wirtschaftsprognosen wird den Anlegern einen neuen Eindruck davon vermitteln, wie ernst es dem Ausschuss ist, die Inflation aus dem System zu treiben. Die Wachstumsaussichten werden wahrscheinlich nach unten korrigiert werden, während die Arbeitslosenquote im Prognosezeitraum sicherlich nach oben korrigiert werden muss.“

Dave Chappell, Senior Portfoliomanager im Bereich Fixed Income bei Columbia Threadneedle Investments

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.