Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

China: Der 800 Pfund Gorilla

Nach dem TPP-Ausstieg der USA ist China auf dem Weg die Lücke zu füllen. Wie sich dies auswirken wird, erläutert Todd McClone, CFA, Partner und Portfolio Manager bei William Blair Investment Management. William Blair Investment Management | 19.06.2018 10:41 Uhr
© William Blair Investment Management
© William Blair Investment Management

Todd McClone, CFA partner & portfolio manager
Todd McClone, CFA partner & portfolio manager

It may have been a strategic mistake for the Trump administration to walk away from the Trans-Pacific Partnership (TPP), because it damages U.S. influence in the region and allows China to fill the void. The door is now open for China to become the 800-pound gorilla in Asia (which may be why President Trump has begun talking about re-entering the agreement).

Increasing Investment

Foreign direct investment (FDI), particularly by Chinese companies, has the potential to transform Asia.

While investors have paid some attention to China's ability to attract FDI (with the country ranking among the top three destinations on A.T. Kearney's FDI Confidence Index since its inception in 1998), China's outward FDI is also driving change in the region.

China has increased infrastructure investments (including modern transportation networks, numerous energy projects, and special economic zones) in neighboring nations, most notably Central Asia, the Middle East, and Europe.

China is also providing the tourists who will use these projects. Its growing middle class is using its higher wages to explore Southeast Asia. Outbound travel is one of the greatest consumer expenditure categories in China.

Asian nations are happy to accept the wave of tourism.

In 2017, for example, the Philippines began granting visas on arrival to qualified Chinese nationals to boost tourism and investments. In 2017, a total of 968,447 Chinese visited the country (up 43.3% from 2016), overtaking the Americans to become the second top source market, according to the Philippines' Department of Tourism.

Cambodia's tourism ministry has even pushed a “China Ready Contest,” ranking tourist destinations based on whether they offer Mandarin language services and accept yuan as payment. There is plenty of room for growth, too—only 5% of Chinese citizens currently have passports.

The situation also works in reverse: What China gives, it can take away. When the United States deployed its Terminal High Altitude Area Defense (THAAD) missile defense system in South Korea in response to North Korea lobbing missiles around, the Chinese government was not happy.

In response, it cut off Chinese tourism to South Korea. A number of stocks in the travel sector—casinos and duty-free shops, for example—collapsed. Those restrictions have loosened a bit, but it's clear that China will use its economic power to strategically influence the behavior of other Southeast Asian nations.

While these developments may be the United States' loss, for the emerging market investor, they're a net positive, and that's why Chinese tourism is a significant investment theme in our emerging markets portfolios.

Todd McClone, CFA
Partner & Portfolio Manager on William Blair's Global Equity team

William Blair Investment Management

Tipp: Dieser Beitrag ist auch im "Investment Insights"-Blog von William Blair verfügbar.

William Blair Updates per E-Mail erhalten

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com