Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

William Blair IM: No Bogeyman in China

China bietet zahlreiche Möglichkeiten für Investoren, dennoch sind viele Marktteilnehmer nach wie vor über die Schuldenquote, den Immobilienmarkt, die Old-Economy-Unternehmen sowie die Möglichkeit einer allgemeinen Abwertung besorgt. Ob diese Sorgen berechtigt sind, hat Todd McClone, CFA, Partner bei William Blair Investment Management, analysiert. William Blair Investment Management | 29.08.2018 11:19 Uhr
©  William Blair IM
© William Blair IM

Todd McClone, CFA, William Blair Investment Management
Todd McClone, CFA, William Blair Investment Management

Debt?

One popular concern about China is that a rising debt-to-gross-domestic-product (GDP) ratio is a sign that a financial crisis is looming. And this ratio is widely used to gauge a nation's financial vulnerability.

Certainly, China has a debt problem. The amount of debt per unit of GDP growth increased from 2014 through 2016. In 2016, it took 5.7 units of debt to generate one unit of GDP growth. Pouring more debt on the economy wasn’t generating much growth.

China is not ignoring its debt problem. It has taken action, shutting down excess capacity in coal and steel where it was unproductive and forcing some companies to go bankrupt. Today, it takes 3.2 units of debt to generate one unit of GDP growth.

Ghost Towns?

Another concern pertains to China's property market. People often talk about the country's under-occupied developments, or “ghost towns.”

Certainly, there has been some overdevelopment in the past. As the chart below illustrates, in 2014 tier-3 and tier-4 cities had 30-month inventories, which is significant: When there were 12-month inventories in the United States, the property market collapsed.

But China depleted that inventory. It stopped construction, and levels are now average. We're even seeing shortages in some cities, so property prices are rising.

Failing Old-China Companies?

Another concern is “old China” companies—steel, coal, and other commodities—failing. But that's not true, either. Revenue growth in old China companies dipped in 2009 and even went negative in 2015 (over devaluation concerns), as the chart below shows.

But today it's normalized. “New China” companies—such as healthcare, information technology, travel, and internet—have revenue growth of 25%. Old China companies have revenue growth of 19%.

Another concern investors often raise about China is the possibility of currency devaluation. Certainly, the renminbi is stronger than China would like it to be.

But I think central bankers learned their lesson in 2015. Foreign reserves were negative, and China decided to devalue to stop that.

But when it devalued, investors were surprised. Global markets gyrated and shortly after capital outflows exploded, because locals saw the value of their savings was decreasing and wanted to get their money out.

China realized it couldn't do that again, and has been steadily accumulating reserves for some time. That removes the risk of devaluation, and the renminbi has been appreciating against the U.S. dollar, as the chart below illustrates.

Zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken.
Zum Vergrößern bitte auf den Chart klicken.

What Bogeyman?

China will likely see a slight deceleration in GDP growth; forecasts suggest one of 30 basis points, to 6.5%, in 2018. But the quality of growth continues to improve as the government increases efforts to reduce financial stability risks and rebound the economy."

Todd McClone, CFA
Partner & Portfolio manager
William Blair Investment Management

Tipp: Dieser Beitrag ist auch im "Investment Insights"-Blog von William Blair verfügbar.

William Blair Updates per E-Mail erhalten

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com