Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Globalisierung und Populismus: Die Verbindung

Wieso technische Disruptionen die menschliche Erfahrung beeinflussen und wie sich daraus der Populismus verstärken kann, erläutert Ken McAtamney, Partner und Portfolio Manager im Global Equity Team von William Blair Investment Management, in einem aktuellen Kommentar. William Blair Investment Management | 24.10.2018 10:57 Uhr
© William Blair Investment Management
© William Blair Investment Management

Ken McAtamney, Portfolio Manager
Ken McAtamney, Portfolio Manager

Technological disruption is facilitating globalization by changing how economies work and how businesses function. It is also changing the human experience, which is one of the causes of the rise of populism.

In many emerging markets, globalization has been beneficial. The average citizen of an emerging market has likely experienced an uptick in quality of life over the last few decades.

Many citizens of the developed world have had a different experience.

A number of skill sets have become obsolete. Employment prospects have changed and/or diminished. Differences between the haves and have-nots have increased, and the gap in equality has widened.

The result has been an increase in populism and protectionist measures around the world.

It's not surprising, then, that media sentiment has soured toward globalization. According to the Harvard Business Review's “Globalization in the Age of Trump” (July/August 2017), the tone of news stories containing the word “globalization” in leading U.S. and U.K. newspapers has taken a sharply negative swing.

This has led many to the conclusion that globalization has peaked or is in decline.

But it might not be globalization that is causing the societal angst we have seen in many regions over the past few years; I believe it's the disruption resulting from our entering a fourth industrial revolution and a pace of innovation that is moving faster than society can adjust.

We saw this during earlier industrial revolutions—those involving electricity, steam power, and the proliferation of computing.

While each of these revolutions has brought short-term disruptions, over time many more economic benefits have emerged.

Typically, once the proliferation of a technology is substantial enough, productivity growth resumes, and with it, employment prospects and wages improve as well.

What we need currently is not rhetoric about whether globalization is good or bad, but for policy initiatives to catch up to technological changes.

These could include better social safety nets, improved training for displaced workers, or even changes in incentives via the tax system.

Such policy initiatives will become increasingly essential because the pace of innovation and disruption is only likely to increase in the future.

Ken McAtamney, partner & portfolio manager Global Equity team, William Blair Investment Management

Tipp: Dieser Beitrag ist auch im "Investment Insights"-Blog von William Blair verfügbar.

William Blair Updates per E-Mail erhalten

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com