Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Trumps neueste China-Tweets: William Blair IM Strategin geht weiterhin von einem Handelsabkommen aus

US-Präsident Trump tweetete dieses Wochenende einen weiteren Plan zur Besteuerung chinesischer Güter. Olga Bitel, Global Strategist bei William Blair Investment Management, geht jedoch immer noch von einem Handelsabkommen zwischen den USA und China aus. William Blair Investment Management | 08.05.2019 11:39 Uhr
© William Blair Investment Management
© William Blair Investment Management

Olga Bitel, Global Strategist, William Blair
Olga Bitel, Global Strategist, William Blair

This weekend U.S. President Donald Trump tweeted a plan to further tax Chinese goods. But our base case is still a trade deal between China and the United States over the next one to three months.

In his tweet, Trump expressed dissatisfaction with U.S.-China negotiations and announced that tariffs on $200 billion of Chinese imports currently taxed at 10% will be increased to 25% effective this Friday. He further stated that the remaining $300 billion of Chinese imports currently not subject to much of a tariff will be taxed at 25% shortly.

The increase from 10% to 25% is for goods on a list compiled last summer, and has been ready for months, in the back pocket of U.S. negotiators. It can come in force quickly, but probably not by Friday. Likewise, it can be revoked quickly, probably by executive order.

The tariff on the remaining $300 billion of Chinese imports is at least two to three months away if the process starts today.

A 100-person strong Chinese delegation is due in Washington this Wednesday for what was thought to be the final round of substantive negotiations. It remains to be seen if this trip takes place.

It looks as if Beijing has settled on a course to navigate the economy through Trump's presidency, and that is by supporting China's domestic private sector. Within 12 hours of Trump's tweet, The People's Bank of China announced a reserve requirement ratio (RRR) rate cut to 1,000-plus rural banks.

The policy is expected to inject 280 billion renminbi of liquidity, with the funds going exclusively to small and medium-sized enterprises (SMEs) and private enterprises. This policy was designed months ago, and hinted at in March and again in April. The speed of response and timing are not accidental.

Still, a trade deal between China and the United States over the next one to three months remains the base case, not least because Trump will not be able to tolerate the adverse effects on his key constituencies.

The initial market sell-off may become protracted. U.S. farmers, who were looking forward to the resumption of grain and soybean exports, will feel more pain. And U.S. consumers more broadly will be impacted by higher inflation.

The U.S. economy is not nearly as strong as the first gross domestic product growth estimate for the first quarter of 2019 implies: inventory build-up contributed as much to growth (0.7%) as private consumption (0.8%).

This backdrop is not conducive to winning re-election.

Olga Bitel
partner and global strategist on William Blair's Global Equity team

William Blair Investment Management

Tipp: Dieser Beitrag ist auch im "Investment Insights"-Blog von William Blair verfügbar.

William Blair Updates per E-Mail erhalten

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com