Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Wie viel Potenzial haben Green Bonds aus den Emerging Markets?

William Blair Investment Management | 20.09.2021 09:33 Uhr
Yvette Babb, Portfoliomanagerin, Emerging Markets Debt Team, William Blair Investment Management / © William Blair IM / e-fundresearch.com
Yvette Babb, Portfoliomanagerin, Emerging Markets Debt Team, William Blair Investment Management / © William Blair IM / e-fundresearch.com

Vor kurzem wurde bekannt, dass zwei kenianische Unternehmen grüne Anleihen in Erwägung ziehen. Ist dies ein Vorzeichen für gute Dinge, die da kommen? Ist es wahrscheinlich, dass andere Märkte, nicht nur in Ostafrika, sondern weltweit, diese neue Finanzierungsquelle erschließen werden? Und wie wird sich dies auf unsere Bewertung potenzieller Emittenten auswirken, die wir als Investoren in Schwellenländeranleihen vornehmen?

Grüne Anleihen sind herkömmlichen Anleihen sehr ähnlich, mit dem Unterschied, dass sie Kapital für nachhaltige Projekte beschaffen - zum Beispiel für erneuerbare Energien, umweltfreundlichen Transport und Abwasseraufbereitung.

Wir haben nicht nur bei grünen Anleihen, sondern auch bei Nachhaltigkeits- und Sozialanleihen, die eng miteinander verwandt sind, eine starke Zunahme der Emissionstätigkeit festgestellt. Bei der Emission von Anleihen außerhalb des Unternehmensbereichs sind Staaten und staatliche Unternehmen in Lateinamerika führend, und Asien folgt dicht dahinter. Und vor kurzem gab es ein Debüt einer Nachhaltigkeitsanleihe in Afrika südlich der Sahara. Die Republik Benin emittierte eine Anleihe mit einem Nachhaltigkeitsmerkmal und war damit eine der ersten in Subsahara-Afrika, die dies tat.

Letztere bot einen hilfreichen Rahmen für die Schuldenanalyse, da sehr klar war, wofür das Geld bestimmt war, und es gab eine Stellungnahme von Dritten dazu, wie es zu den Zielen der nachhaltigen Entwicklung und deren Erreichung beiträgt.

Ein Land kann eine nachhaltige Anleihe entwickeln, aber dennoch andere Aktivitäten finanzieren, die nicht grün sind.

Aber Nachhaltigkeitsanleihen sind noch ein relativ neues Konzept, und wir sind der Meinung, dass die Wirksamkeit erst noch getestet werden muss. Die Gestaltung eines solchen Rahmens und die Sicherstellung, dass die Mittel für die beabsichtigten Zwecke verwendet werden, sind eindeutig mit Transaktionskosten verbunden.

Im Vergleich dazu sind die Erlöse aus der Emission von Eurobonds für allgemeine Haushaltszwecke bestimmt, und dieses Geld ist daher fungibel. Die Erlöse aus nachhaltigen oder grünen Anleihen können jedoch nur für bestimmte Projekte verwendet werden, die strenge Richtlinien in Bezug auf die Erfüllung von Umweltzielen erfüllen, und diese Rahmen müssen erst noch daraufhin geprüft werden, wie sie einige dieser Fungibilitätsprobleme vermeiden können.

Konkret kann ein Land eine nachhaltige Anleihe entwickeln, aber dennoch andere Aktivitäten finanzieren, die nicht umweltfreundlich sind. Ein Land kann eine nachhaltige Anleihe haben, die in erneuerbare Energien investiert, aber kohlebefeuerte Kraftwerke werden mit anderen Mitteln finanziert. Was halten Sie von einem Staat, der auf diese Weise Geld emittiert? Wie grün ist der Staat selbst?

Abgesehen davon können Anleihen, deren Erlöse für ganz bestimmte Zwecke verwendet werden müssen und eine klare Zuordnung zu nachhaltigen Zielen haben, unserer Meinung nach sehr hilfreich sein, um die Auswirkungen auf ökologische und soziale Ergebnisse zu verstehen.

Wir haben festgestellt, dass Asset Owner, insbesondere in Europa, sich auf Nachhaltigkeit konzentrieren.

In Ostafrika sehen wir durchaus Möglichkeiten dafür. Es gibt Emittenten, die aktiv mit Banken über die Gestaltung dieser Rahmenbedingungen sprechen und sicherstellen, dass im Rahmen des öffentlichen Geldbeschaffungssystems Zweckbindungsprozesse eingeführt werden, die eine direkte Finanzierung von Aktivitäten durch einen nachhaltigen Fonds ermöglichen würden.

Aus Anlegersicht gibt es eindeutig einen großen Pool von Fonds, die aktiv in nachhaltige Aktivitäten investieren, und nachhaltige Fonds werden immer größer, da die Geldgeber dies erkennen. Wir erleben, dass Vermögenseigentümer, insbesondere in Europa, sich auf Nachhaltigkeit konzentrieren. Und im Zusammenhang mit der europäischen Gesetzgebung beobachten wir einen Wandel in der Nachfrage nach nachhaltigen Produkten. Dies schlägt sich auch auf die Emittenten nieder, die vermehrt grüne und andere Anleihen mit dem entsprechenden Label ausgeben wollen.

Es gibt eine Lücke, insbesondere für die Länder mit niedrigem Einkommen und die Länder mit einem B-Rating oder niedrigerem Rating, die nicht unbedingt über die Rahmenbedingungen verfügen, um diese Kennzeichnung zu ermöglichen, und die noch nicht den Prozess abgeschlossen haben, um sicherzustellen, dass diese Rahmenbedingungen von Dritten getestet werden.

Wir haben jedoch festgestellt, dass die Entwicklung zu mehr Transparenz führt und insbesondere dazu beiträgt, den Fokus auf Nachhaltigkeit in unseren eigenen Portfolios zu erhöhen. Gekennzeichnete Anleihen sind hilfreich bei der Zuordnung von Ausgaben zu Zielen innerhalb von Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren (ESG) und zu nachhaltigen Ergebnissen.

Yvette Babb, Portfolio Manager, William Blair Investment Management

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com