Im Gespräch mit William Blair IM Fondsmanager Lou: Warum Schwellenländeranleihen?

Schwellenländeranleihen sind eine kaum erforschte und zu wenig beachtete Anlageklasse, die das Potenzial für Rendite und Diversifizierung bietet. In diesem Gespräch mit Mike Corcoran von Institutional Investor teilt William Blair EMD-Fondsmanager Jared Lou seine Einschätzung. William Blair Investment Management | 03.03.2022 14:10 Uhr

Transkript:

Mike: Hallo, allerseits. Ich bin Mike Corcoran von Institutional Investor. Bei mir ist heute Jared Lou. Jared ist Portfoliomanager im Team für Schwellenländeranleihen von William Blair.

Jared, bei den Schwellenländeranleihen gibt es derzeit viele Möglichkeiten. Könnten Sie uns bitte kurz erläutern, warum Anleger über Schwellenländeranleihen als Anlageklasse nachdenken sollten? 

Jared: Ja, wir mögen Schwellenländeranleihen im Moment, weil wir glauben, dass sie zu wenig besessen, zu wenig erforscht und missverstanden werden. 

Historisch gesehen sind Staatsanleihen von Schwellenländern zu etwa 1 % ausgefallen, Frontier-Märkte zu etwa 1,5 %, und der durchschnittliche Erholungswert lag bei über 50 Cent pro Dollar. Daher sind wir der Meinung, dass der Besitz von Schwellenländeranleihen mehr als gerechtfertigt ist. 

Dies liegt unter anderem daran, dass die Schuldner der Schwellenländer von einem Kreditgeber der letzten Instanz in Form von multilateralen Organisationen und dem Internationalen Währungsfonds (IWF) profitieren. 

Dies ist mit keiner anderen Anlageklasse zu vergleichen. Es gibt nicht nur einen Kreditgeber letzter Instanz, der Ihnen in Ihrer dunkelsten Stunde mit finanzieller Hilfe zur Seite stehen kann, sondern auch mit technischer Unterstützung, um Ihre Wirtschaft in Zukunft besser, stärker und robuster zu machen.

Erfahrene, fundamental orientierte Anleger können die realen Anlagerisiken und -erträge betrachten und lassen sich nicht von Emotionen oder Einschätzungen über das Leben in einer Grenzwirtschaft verunsichern.

Ein ehemaliger Leiter der Abteilung für festverzinsliche Wertpapiere sagte mir vor vielen, vielen Jahren: "Ich würde niemals an einem Ort investieren, an dem ich nicht mit meinen Kindern in den Urlaub fahren könnte." Ich war ein wenig verblüfft, als er das sagte. Ich wusste nicht, was ich sagen sollte. Aber wenn ich viele Jahre später darüber nachdenke, bin ich sehr dankbar, dass ich das gehört habe, weil mir klar geworden ist, dass es so viele Menschen gibt, die so denken. 

Für erfahrene Fundamentalinvestoren wie uns ergeben sich dadurch viele Möglichkeiten, die realen Investitionsrisiken und -erträge zu betrachten und sich nicht von diesen Emotionen, Urteilen usw. über das Leben in einer Frontier Economy vernebeln zu lassen. 

Mike: Also, Jared, es gibt einige interessante Möglichkeiten in den Unteranlageklassen der Schwellenländeranleihen, wie z. B. Frontier Opportunities und einige andere. Ich frage mich, ob Sie ein wenig über diese sprechen könnten. 

Jared: Ja. Einer der interessantesten Aspekte der Unteranlageklassen von Schwellenländeranleihen ist, dass viele von ihnen in den letzten 15 Jahren ähnliche oder höhere Renditen als globale Aktien erzielt haben, und das bei einem Bruchteil der Volatilität. Insbesondere die Frontier-Märkte weisen eine der höchsten Sharpe-Ratios auf, die es gibt.

Wir tendieren zu einer Übergewichtung des hochverzinslichen Teils des Universums. Was uns von den meisten unserer Konkurrenten unterscheidet, ist, dass wir dies auf eine viel stärker diversifizierte Weise tun.

Mike: Großartig. Lassen Sie uns also ein wenig über Ihren Ansatz bei William Blair sprechen. Wodurch heben Sie sich Ihrer Meinung nach ab? Was sind für Sie die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale, wenn Sie mit Investoren im Bereich der Schwellenländeranleihen zusammenarbeiten? 

Jared: Unsere Vorliebe ist es, den hochverzinslichen Teil des Universums überzugewichten. Was uns von den meisten unserer Konkurrenten unterscheidet, ist, dass wir dies auf eine viel stärker diversifizierte Weise tun. Diversifizierung ist der Schlüssel zu unserer Strategie. Angesichts der historisch niedrigen Ausfallraten und der hohen Erholungsraten ist es mehr als lohnend, diesen Teil des Universums zu besitzen. 

Unsere Strategie enthält auch ein Overlay in Unternehmensanleihen. Unsere Strategie kann bis zu 15 % Unternehmensanleihen aus Schwellenländern enthalten. Was uns hier von der Konkurrenz unterscheidet, ist die systematische und wiederholbare Art und Weise, in der wir in Schwellenländer-Unternehmensanleihen investieren, indem wir unseren Spread-over-the-Sovereign-Rahmen nutzen, der disziplinierter ist als bei vielen unserer Mitbewerber und uns vor übermäßigen Kreditverlusten schützt.

Jared Lou, CFA, ist Portfoliomanager für Hartwährungen im Team für Schwellenländeranleihen (EMD) von William Blair

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.