William Blair: Vernetzte medizinische Geräte verbessern die Gesundheitsversorgung

Die COVID-19-Pandemie hatte beispiellose Auswirkungen auf den Gesundheitssektor - doch mit den Herausforderungen kamen auch Veränderungen, darunter die Einführung innovativer neuer Technologien, die den Pflegestandard verbessern und Anlagemöglichkeiten für aktive Manager schaffen. Sehen Sie sich das Video an oder lesen Sie die Zusammenfassung unten. Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie hatten noch nie dagewesene Folgen für den Gesundheitssektor und erforderten die Einführung innovativer neuer Technologien, um die Herausforderungen zu bewältigen. Lassen Sie uns über ein paar Beispiele dafür sprechen. William Blair Investment Management | 08.07.2022 09:05 Uhr

EKG-Pflaster

Das erste sind EKG-Pflaster. Jedes Jahr werden in den Vereinigten Staaten 5 Millionen Patienten ins Krankenhaus eingeliefert, um auf einen anormalen Herzrhythmus oder eine Herzrhythmusstörung untersucht zu werden, und dieser Test wird Elektrokardiogramm oder kurz EKG genannt.

Ein EKG wird in der Regel mit einem Gerät namens Holter-Monitor durchgeführt. Der Holter-Monitor ist so etwas wie eine Weste. Er ist schwer. Er ist unhandlich. Er ist überhaupt nicht diskret. Und die Patienten weigern sich im Allgemeinen, das Gerät länger als 24 bis 48 Stunden am Stück zu tragen.

Erschwerend kommt bei diesem Gerät hinzu - und das ist im Zusammenhang mit COVID wahrscheinlich noch wichtiger -, dass der Patient ins Krankenhaus gehen muss, um das Gerät anzupassen, und dass er nach Abschluss der Diagnose wieder ins Krankenhaus zurückkehren muss, um das Gerät zurückzugeben.

Mit EKG-Pflastern lassen sich all die genannten Probleme lösen. Sie sind sehr klein, leicht, wasserdicht und sehr diskret, und die Patienten vergessen meistens, dass sie sie tragen.

Wir entdecken immer mehr Herzrhythmusstörungen mit EKG-Pflastern.

Aber zweitens - und das ist im Zusammenhang mit der Pandemie besonders wichtig - wird das Gerät direkt zum Patienten nach Hause geliefert. Es kann vom Patienten leicht angebracht werden, und wenn der Patient mit der Diagnose fertig ist, wird das Gerät in eine Schachtel gelegt und zur Analyse und Bewertung an den Hersteller des Pflasters geschickt.

Betrachten Sie nun einen Moment lang die Auswirkungen dieses technologischen Wandels. Erstens: Wir haben die Belastung für den Patienten verringert. Zweitens haben wir die Belastung für den Arzt und das Gesundheitssystem verringert, weil wir die Patienten vom Krankenhaus nach Hause verlegen.

Und schließlich, und das ist das Wichtigste, verbessern wir die Qualität der Pflege für den Patienten, weil der Patient geneigt ist, das Pflaster länger zu tragen als einen Holter-Monitor. Mit diesem Gerät erkennen wir mehr Herzrhythmusstörungen. 

Ferngesteuerte Pulsoximetrie

Ein weiteres Beispiel für ein wichtiges vernetztes medizinisches Gerät ist die Fernpulsoximetrie. Bei einem COVID-Fall, insbesondere bei schweren COVID-Fällen, sinkt der Sauerstoffgehalt im Blut des Patienten rapide ab, und wenn ein Arzt dies nicht erkennt und frühzeitig eingreift, besteht für den Patienten die Gefahr einer sehr langen Genesungszeit, lebenslanger Komplikationen oder Schlimmerem.

Der Silberstreif am Horizont ist, dass wir jetzt sehr schnell innovative neue Technologien einführen, die den Standard der Versorgung verbessern werden.

Mit der Fernpulsoxymetrie schicken wir den Patienten mit einem angeschlossenen Sauerstoffsensor nach Hause, der vom Krankenhaus überwacht werden kann. Bei den ersten Anzeichen einer Verschlechterung des Sauerstoffgehalts im Blut wird der Patient benachrichtigt und zur Untersuchung ins Krankenhaus zurückgebracht.

Bedenken Sie die Auswirkungen dieses technologischen Wandels - ganz ähnlich wie bei den EKG-Pflastern. Erstens: geringere Belastung für den Patienten. Zweitens: geringere Belastung für das Gesundheitssystem. Und schließlich eine verbesserte Qualität der Versorgung. Wenn ein Krankenhaus seine Ressourcen so effizient wie möglich einsetzt, verbessert sich die Qualität der Patientenversorgung insgesamt.

Unbegrenzte Möglichkeiten

Die Nettoauswirkungen der Pandemie waren zweifelsohne negativ. Aber wenn es einen Silberstreif am Horizont gibt, dann den, dass wir jetzt sehr schnell innovative neue Technologien einführen, die den Pflegestandard im Leben aller verbessern werden: Ärzte, Krankenschwestern, Patienten und ihre Familien.

Travis Cope, Partner, ist Research-Analyst bei William Blair Investment Management 

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.