Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

nova funds Fondsmanager Dr. Bischof: Red Friday statt Black Friday

Der Tag der Rabattschlacht war dieses Jahr mehr rot als schwarz, zumindest am Kapitalmarkt. Die Kurse stürzten auf breiter Front, befeuert durch die neue Omikron-Variante und daraus resultierenden Ängsten. Hier ein genauerer Blick. nova funds | 30.11.2021 08:30 Uhr
Dr. Andreas Bischof, Managing Director & Fondsmanager bei nova funds / © nova funds GmbH
Dr. Andreas Bischof, Managing Director & Fondsmanager bei nova funds / © nova funds GmbH

Die Kursentwicklungen der 11 Börsensektoren am vergangenen Freitag verliefen im Großen und Ganzen lehrbuchmäßig. Am wenigsten verloren die defensiven Sektoren Gesundheit (-1,3%), Consumer Staples (-2,1%), Versorger (-2,5%) und Telekommunikationsdienstleister ( -2,7%), die allesamt weniger verloren als der Gesamtmarkt (-3,1%). Am meisten verloren hingegen die konjunkturabhängigen Sektoren Konsumgüter (-3,5%), Finanzdienstleister (-4,2%) und Energie (-5,3%).

Wie sah es innerhalb der Gesundheitssektors aus? Dort existierte tatsächlich eine Subindustrie, die am Red Friday im Plus schloss, Life Sciences Tools Services, die biomedizinischen Zulieferer also. Biotechnologie schloss quasi unverändert, gefolgt von den Technologieaktien des Gesundheitssektors (-0,9%). Pharmawerte verloren 1,1%. Mehr als die 1,3% des Gesundheitssektors verloren seine Subindizes Healthcare Equipment & Supplies (Medizintechnik, -2,5%) und der Subindex Healthcare Providers & Services , der an diesem Tag 3,1% verlor und Gesundheitseinrichtungen, Groß- und Einzelhändler, Krankenversicherer sowie Dienstleister im engeren Sinne umfasst.

Wenige Gewinner und viele Verlierer Unter den mehr als 900 Gesundheitsaktien mit einer Marktkapitalisierung von EUR 1 Mrd. oder mehr haben ca. 27% am Red Friday im Plus oder quasi unverändert geschlossen. Spitzenreiter war die US Biotechnologiefirma Adagio Therapeutics mit einem Plus von ca. 34%, da das Management erwartet, dass Adagios COVID-19-Medikamentenkandidat auch gegen die Omikron-Variante wirkt. Auf Platz 2 landete mit einem Plus von 21% Coronavirus-Impfstoffherstellerin Moderna, während ihre deutsche Wettbewerberin BioNTech ca. 14% hinzugewann.

Im Gegensatz zu diesen erfreulichen Überraschungen verlor am Red Friday jedoch der ganz überwiegende Teil (73%) dieser über 900 Gesundheitsaktien an Wert, teilweise deutlich. Die 3 größten Kursverluste waren alle in Asien zu finden (alle ca. -13%),  darunter 2 Biotechnologieunternehmen (Guangdong Hybribio Biotech, Keymed Biosciences) und ein Medizintechnikunternehmen (Shanghai ZJ Bio-Tech).

Soweit die Bestandsaufnahme zum Red Friday. Gesundheit ist unverzichtbar – auch im Depot.

Dr. Andreas Bischof, Managing Director & Fondsmanager bei nova funds

Tipp: Dieser Beitrag ist auch im nova funds Blog verfügbar.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com
auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.12.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com