Altenheimbetreiber Orpea ein Totengräber? Aktie vom Handel ausgesetzt.

„Les fossoyeurs“ („Die Totengräber“) lautet das 388 Seiten starke Buch des französischen Journalisten Victor Castanet, das am 26. Januar erscheinen wird. Im Buch prangert Autor Castanet die mangelhafte Behandlung der Bewohner in einem Altenheim in einem Vorort von Paris an. nova funds | 26.01.2022 07:00 Uhr
© Photo by Dominik Lange on Unsplash
© Photo by Dominik Lange on Unsplash

Auszüge dieses Buchs hat die Zeitung „Le Monde“ am Montag veröffentlicht, woraufhin Orpea-Aktien ca. 16% verloren, die schlechteste untertägige Kursentwicklung Orpeas seit Börsengang. Um 11:45 wurde die Aktie dann vom Handel ausgesetzt, welches bei Veröffentlichung dieses Artikels immer noch der Fall war (25.01.2022 mittags). Die Aktien der Wettbewerberin Korian wurden nicht vom Handel ausgesetzt und schlossen am Montag mit einem Verlust von ca. 15%.

Die französische Orpea S.A. ist eine der größten kommerziellen Betreiberinnen von Pflege- und Altenheimen Europas. Das Unternehmen, das 2022 einen Umsatz von über EUR 4,2 Mrd. erwartet, unterhält 1156 Einrichtungen mit über 90.000 Betten in 23 Ländern Europas, Asiens und Latein Amerikas.

Orpea weist sämtliche Anschuldigungen des Buchs zurück und will mit allen juristischen Mitteln dagegen vorgehen.

Quick take: Das Buch bezieht sich auf eine einzige von über 1156 Einrichtungen Orpeas. Selbst, wenn sich die geäußerten Anschuldigungen als wahr herausstellen sollten, scheint das Ausmaß des faktischen Problems somit aus heutiger Sicht begrenzt. Ganz und gar nicht begrenzt hingegen ist der Rufschaden, der Orpea durch diese Veröffentlichung entstehen und in reduzierten Umsätzen resultieren könnte. In jedem Fall wurden am Montag schon einmal EUR 1,3 Mrd. von Orpeas Börsenwert vernichtet. Der Fonds nova Steady HealthCare war am 24.01.2022 nicht in Orpea investiert.

Dr. Andreas Bischof, Managing Director, nova funds

Tipp: Dieser Beitrag ist auch im nova funds Blog verfügbar.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.