nova funds Fondsmanager Dr. Bischof: Durchbruch bei Alzheimer

US Biotechfirma Biogen und ihre japanische Pharma-Partnerin Eisai melden positive klinische Daten zu ihrem neuen Alzheimer-Wirkstoff. Ihre Aktien reagieren deutlich, mit Kursgewinnen von 40% und 33%. nova funds | 29.09.2022 18:45 Uhr
Dr. Andreas Bischof, Managing Director & Fondsmanager bei nova funds / © nova funds gmbh
Dr. Andreas Bischof, Managing Director & Fondsmanager bei nova funds / © nova funds gmbh

So verlangsamte Biogens / Eisais Wirkstoff Lecanemab den Verlust kognitiver Funktionen um 27% im Vergleich zu Placebo. Diese 27%ige Verlangsamung stellt somit zwar keinen kompletten Stopp des Krankheitsverlaufs oder gar eine Heilung der Alzheimerschen Erkrankung dar, doch ist diese Verlangsamung dennoch ein erster, bedeutsamer Erfolg bei der Behandlung dieser Erkrankung, da sie bisher kaum behandelbar ist.

Darüber hinaus bestätigt der Lacanemab-Erfolg die – in den letzten Jahren kontrovers diskutierte – Amyloid-Hypothese, der zu Folge eine Reduktion der Amyloid-Ablagerungen im Gehirn der Patienten eine Linderung der Erkrankung mit sich bringen könnte.

Interessanterweise profitierten nicht die Aktien von Biogen und Eisai am meisten von ihren eigenen klinischen Daten, wie die obige Graphik illustriert, sondern andere Biotech-Unternehmen,  die ihre eigenen Produktkandidaten gegen Alzheimer entwickeln.

Deren Erfolgsaussichten haben sich durch den Erfolg von Biogens Medikamentenkandidaten zwar grundsätzlich durchaus verbessert, aber dennoch ist keineswegs ausgemacht, dass auch sie den Markt erreichen.

Vor dem Hintergrund der Unwägbarkeiten der Entwicklung von  Medikamenten einerseits und der Unvorhersehbarkeit der Kursreaktionen andererseits sind Investoren somit gut beraten, nicht „alle Eier in einen Korb zu legen“, sondern breiter diversifiziert in ein vielversprechendes Anlagethema zu investieren.

Fazit: Die drastischen Kursgewinne legen nahe, dass die positiven klinischen Daten eine große Überraschung darstellen, die sehr viele Investoren nicht erwartet haben. Wohl dem, der „dabei“ war.

Doch nicht nur Wohl, sondern auch Wehe zeigt die Kursgraphik: Denn gerade die größten Kursgewinner sind trotz ihres raketenartigen Anstiegs auf Sicht von 12 Monaten weiterhin im Minus.

Dr. Andreas Bischof, Managing Director, nova funds

Tipp: Dieser Beitrag ist auch im nova funds Blog verfügbar.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.