Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Berenberg: Rezessionsbefürchtungen sind übertrieben

Laut Dr. Bernd Meyer, Chefanlagestratege und Leiter Multi-Asset, hätten die Märkte nach dem schwierigen vierten Quartal 2018 eine grandiose Kehrtwende im ersten Quartal hingelegt. Globale Aktien hätten den besten Jahresstart seit 1991 hingelegt. Meyer sagt: „Der Kollaps der Aktienmärkte im vierten Quartal 2018 und die damit im Markt gepreisten Rezessionsbefürchtungen entpuppten sich zunehmend als Übertreibung. Wohl dem, der zum Jahresende nicht die Nerven verloren hat und an der breiten Erholung seit Jahresstart partizipieren konnte.“ Berenberg | 28.03.2019 11:19 Uhr
© Berenberg
© Berenberg
Meyer merkt jedoch auch an, dass nach dem starken Jahresstart etwas mehr Vorsicht angebracht sei: Zunächst einmal müssten sich die Konjunkturdaten nun verbessern. Spätestens mit der Entspannung im Handelskonflikt zwischen den USA und China dürfte sich zudem der Konflikt zwischen den USA und der EU zuspitzen. Und auch das Risiko eines harten Brexits bestehe weiterhin.

Ein wichtiges Thema bleibe die US-Konjunktur und die Politik der US-Notenbank. Denn mittelfristig werde es nur eines geben können: eine Erholung des Wachstums oder keine weiteren Zinsschritte durch die amerikanische Zentralbank – nicht beides. Die Märkte setzen bereits auf eine Zinssenkung. Stabilere Konjunkturdaten dürften Befürchtungen zurückbringen, dass die Fed ihren Zinserhöhungszyklus mittelfristig wieder aufnimmt. Zusammen mit steigenden Anleiherenditen könnten diese dann zum Gegenwind für alle Anlagen werden, zumal Bewertungen nun fair, aber nicht mehr günstig erschienen.

Mit Blick auf das laufende Jahr sagt er: „Ohne Aufflammen politischer Risiken und mit stabilisierenden Konjunkturdaten dürfte ein positives Marktsentiment vorerst dominieren. 2019 könnte dann ein klassisches Saisonalitätsmuster aufweisen: starker Start mit anschließender Sommerschwäche ab Mai oder Juni.“
 
Die vollständige Ausgabe inklusive der Prognosen für das Jahr 2019 finden Sie im aktuellen Berenberg Horizonte.
Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com