Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Berenberg Märkte-Monitor: Sommersaisonalität im Fokus

Die neueste Ausgabe der Berenberg-Publikation "Monitor" beschäftigt sich neben einem strukturierten Überblick über die aktuellen Entwicklungen an den Kapitalmärkten auch mit der Sommersaisonalität nach einem schwachen Jahresstart. Berenberg | 11.05.2020 09:21 Uhr
© Berenberg
© Berenberg

Liebe Leserin, lieber Leser, 

unsere zweiwöchentliche Publikation "Monitor" gibt Ihnen einen strukturierten Überblick über die aktuellen Entwicklungen an den Kapitalmärkten. 

In dieser Ausgabe beleuchten wir die Sommersaisonalität nach einem schwachen Jahresstart.

Aktueller Marktkommentar
Die Entkopplung zwischen negativen Wirtschaftsdaten und positiven Aktienmärkten (Nasdaq 100 seit Jahresanfang nun wieder im Plus) hat sich fortgesetzt. Trotzdem dürfte das Abwärtspotenzial für die Märkte limitiert bleiben. Dafür spricht das weiterhin sehr negative Sentiment. So gibt es derzeit 29 Prozentpunkte mehr Bären unter US-Privatinvestoren als Bullen. Die Put-Call-Ratios sind passend dazu angestiegen – Absicherungen wurden tendenziell wieder hochgefahren. Anleger haben zudem zuletzt Aktienfonds und -ETFs verkauft, während seit Anfang März mehr als 1 Billion US-Dollar in Geldmarktfonds geflossen sind. Das Auslaufen der Berichtssaison und damit der Blackout-Periode in den USA bedeutet eine zusätzliche Unterstützung durch Aktienrückkaufprogramme trotz deren Reduktion. Eine volatile Seitwärtsbewegung erscheint wahrscheinlicher als eine starke Korrektur. Sollte aber der S&P 500 die 3000er-Marke und damit die 200-Tage-Linie nachhaltig überschreiten, dürfte der Schmerz für unterinvestierte Anleger noch größer werden.

Kurzfristiger Ausblick
Spanien verlängert seine strengen Ausgangsbeschränkungen ein weiteres Mal bis zum 24. Mai. Der Rest Europas und die USA konkretisieren derweil die schrittweise Wiederaufnahme des öffentlichen Lebens. Welches der richtige Kurs ist, dürfte sich in den kommenden Wochen zeigen. Donald Trump kündigte indes an zu prüfen, ob China seinen Verpflichtungen aus dem „Phase I“-Handelsabkommen nachgekommen ist. Der Handelskonflikt dürfte ebenfalls Thema auf dem zweiwöchigen Nationalen Volkskongress Chinas sein. Dieser soll am 22. Mai starten. Am 13. Mai wird das vorläufige Wirtschaftswachstum in Großbritannien für Q1 veröffentlicht. Darauf folgen am 15. Mai die Zahlen zum Wirtschaftswachstum in Deutschland. Am selben Tag dürften Daten zur US-Industrieproduktion für April erstmals Aufschluss über den ökonomischen Schaden von einem vollen Monat „Lockdown“ geben. Am 21. Mai werden der vorläufige Markit-PMI der Industrie sowie die Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung in den USA publiziert.

Bleiben Sie up to date mit dem Berenberg „Monitor"

Ihr Team Multi Asset Strategy & Research

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Responsible Investing Report 2019

Verantwortungsbewusstes Investieren bildet den Kern unserer Anlageprinzipien. Unser RI Report erklärt die Philosophie hinter unserem Ansatz. Er zeigt, wie wir investieren und dafür sorgen, dass die uns anvertrauten Gelder wirklich etwas bewirken.

Lesen Sie unseren Bericht für 2019 Anzeige
Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.04.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com