Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Berenberg Märkte-Monitor: Investoren erwarten hohe Schwankungsbreite bis nach den US-Wahlen

Die neueste Ausgabe der Berenberg-Publikation "Monitor" beschäftigt sich neben einem strukturierten Überblick über die aktuellen Entwicklungen an den Kapitalmärkten auch mit den vom Markt gepreisten Volatilitäten für die nächsten Monate. Berenberg | 22.06.2020 16:10 Uhr
© Berenberg
© Berenberg

Liebe Leserin, lieber Leser, 

unsere zweiwöchentliche Publikation "Monitor" gibt Ihnen einen strukturierten Überblick über die aktuellen Entwicklungen an den Kapitalmärkten.

In dieser Ausgabe beleuchten wir die vom Markt gepreisten Volatilitäten für die nächsten Monate.

Aktueller Marktkommentar
Die letzten beiden Wochen haben verdeutlicht, dass die Volatilität weiterhin hoch ist und so schnell auch nicht auf das Vorkrisenniveau fallen dürfte. Dafür sollten Stolpersteine wie die kommende Berichtssaison, die weiterhin bestehenden geo- und handelspolitischen Unsicherheiten, die andauernde Corona-Krise sowie die Anfang November anstehenden US-Präsidentschaftswahlen sorgen. Zeitgleich hilft dem Markt neben der Unterstützung durch die Zentralbanken, dass viele Bären weiterhin in Aktien unterinvestiert sind. Zudem haben zuletzt die Konjunkturdaten tendenziell nach oben überrascht. Neben all den Abwärtsrisiken gibt es somit auch Chancen, neben einer schneller als gedachten Konjunkturerholung würde auch eine baldige Verfügbarkeit eines Corona-Impfstoffes dazu zählen. Der heftige und schnelle Abverkauf Mitte Juni mit der anschließenden Erholung hat gezeigt, dass das Abwärtsrisiko für die Aktienmärkte momentan begrenzt scheint. Abverkäufe werden von Anlegern derzeit für Aktienaufstockungen genutzt.

Kurzfristiger Ausblick
In den nächsten Wochen wird es politisch. In Polen finden am 28. Juni die Präsidentschaftswahlen statt und der US-Wahlkampf nimmt an Fahrt auf. Nach den jüngsten Umfragen liegt Joe Biden in der Wählergunst vorne. Am 30. Juni endet nun auch offiziell die Frist für die Beantragung der Verlängerung der Übergangsphase des britischen EU-Austritts. Im zweiten Halbjahr übernimmt Deutschland für sechs Monate die EU-Ratspräsidentschaft und dürfte im Zuge dessen den EU-Wiederaufbaufonds weiter vorantreiben.
Ob sich die globale Wirtschaft weiterhin auf dem Erholungspfad befindet, werden die kommenden Einkaufsmanagerindizes (PMI) zeigen. Am Dienstag werden die vorläufigen Juni-Markit-PMIs für Deutschland, Frankreich, die Eurozone, Großbritannien und die USA veröffentlicht. Am Mittwoch folgen dann die Geschäftsklimaindizes für Frankreich und Deutschland. Am 30. Juni wird das US-Konsumentenvertrauen und am 1. Juli der US-ISM-PMI (Juni) veröffentlicht.

Bleiben Sie up to date mit dem Berenberg „Monitor".


Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.
Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.06.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com