Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Berenberg Märkte-Monitor: Gesunde Korrektur

Die neueste Ausgabe der Berenberg-Publikation "Monitor" beleuchtet neben den aktuellen Entwicklungen an den Kapitalmärkten auch die Rolle der Optionsmärkte im Zuge des jüngsten Tech-Abverkaufs. Berenberg | 14.09.2020 16:47 Uhr
© Berenberg
© Berenberg

Liebe Leserin, lieber Leser, 

unsere zweiwöchentliche Publikation "Monitor" gibt Ihnen einen strukturierten Überblick über die aktuellen Entwicklungen an den Kapitalmärkten.

In dieser Ausgabe beleuchten wir die Rolle der Optionsmärkte im Zuge des jüngsten Tech-Abverkaufs genauer.

Aktueller Marktkommentar
Die jüngste Korrektur im heiß gelaufenen und teils ambitioniert bewerteten US-Technologiebereich halten wir für gesund. Neben Gewinnmitnahmen nach der starken Rallye war dafür der Optionsmarkt verantwortlich. US-Privatanleger haben mit ihren Call-Wetten auf steigende Kurse die Market Maker dazu gezwungen, sich gegen weiter steigende Märkte in Form von Aktienkäufen abzusichern. Das hat die Rallye verstärkt und zu einer erhöhten Volatilität geführt. Als es dann zu der Umkehrbewegung kam, wurden diese Hedges reduziert – die Feedback-Schleife wirkte verstärkend nach unten. Wir halten das weitere Abwärtspotenzial für begrenzt, denn die Optionspositionierung ist nun nicht mehr so extrem und Anleger verfügen über Unmengen an trockenem Pulver. Bis Jahresende dürfte es zwar immer wieder Volatilitätsspitzen geben (Fed-Sitzung, US-Wahlen, Brexit, Handelskonflikt, Impfstoff-News). Wir bleiben trotzdem konstruktiv, denn die Konjunkturerholung setzt sich fort, Aktien sind attraktiver als Anleihen und Euphorie herrscht nicht.

Kurzfristiger Ausblick
Am heutigen Montag sprechen die EU und China über die zukünftigen Handelsbeziehungen sowie den Klimawandel und die Corona-Pandemie. Am 24./25. September findet zudem ein EU-Sondergipfel statt. Besprochen werden Fragen zum Binnenmarkt, zur Industriepolitik, zur digitalen Transformation sowie zu Außenbeziehungen, insbesondere die Beziehungen zur Türkei und zu China. Nach dem EZB-Treffen letzte Woche halten diese Woche die Fed (16.09.) und die Bank of England (17.09.) ihr September-Meeting ab. Bei der Bank of England dürfte zunehmend das wirtschaftliche Risiko eines harten Brexit in den Fokus rücken.
Diese Woche werden die Industrieproduktionsdaten (Aug.) für die Eurozone (heute), China (15.09.) und die USA (16.09.) sowie die Einzelhandelsumsätze (Aug.) für China (15.09.), die USA (16.09.) und Großbritannien (18.09.) veröffentlicht. Die ZEW-Konjunkturerwartungen sowie der US-Empire State Index werden am Dienstag und das US-Verbrauchervertrauen am Freitag bekannt gegeben.

Bleiben Sie up to date mit dem Berenberg „Monitor".

Ihr Team Multi Asset Strategy & Research


Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com