Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Berenberg Märkte-Monitor: 2020 im Rückblick

Die neueste Ausgabe der Berenberg-Publikation "Monitor" beleuchtet neben den aktuellen Kursbewegungen auch das Jahr 2020 und die beiden Stichwahlen in Georgia zum US-Senat. Berenberg | 04.01.2021 09:26 Uhr
© Berenberg
© Berenberg

Liebe Leserin, lieber Leser, 

unsere zweiwöchentliche Publikation "Monitor" gibt Ihnen einen strukturierten Überblick über die aktuellen Entwicklungen an den Kapitalmärkten.

In der aktuellen Ausgabe werfen wir einen Blick zurück auf 2020.

Aktueller Marktkommentar

2020 war ein anspruchsvolles Finanzmarktjahr. Zu Beginn hatte noch der Optimismus überwogen. Nachdem die USA und China einen Handelsdeal unterzeichnet hatten, preisten die Märkte eine globale Konjunkturerholung ein. Viele Aktienindizes markierten im Februar Allzeithochs, ehe die sich ausbreitende Corona-Pandemie zu einem Abverkauf führte. Eine globale Rezession zeichnete sich ab. Die äußerst pessimistische Anlegerstimmung und das beherzte Eingreifen der Geld- und Fiskalpolitik führten ab Ende März zu einer Erholung an den Aktienmärkten, die bis September vor allem von den Corona-Profiteuren, den großen Tech-Titeln, getragen war. Im Schlussquartal legten dann die von der Pandemie stark gebeutelten Sektoren kräftig zu – dank dem Wahlsieg von Joe Biden und positiven Impfstoffnachrichten. Nun erwartet der Konsensus eine globale Konjunkturerholung im Jahr 2021 und die Märkte haben diese größtenteils eingepreist. Damit ist die Anfälligkeit gestiegen. Jedoch sind wir von Extremwerten bei der Positionierung noch entfernt.

Kurzfristiger Ausblick

Im Fokus der Anleger stehen die beiden Stichwahlen in Georgia zum US-Senat am 5. Januar. Erobern die Demokraten beide Sitze, kommt es bei der Sitzverteilung im Senat zu einem 50-zu-50-Patt. Es läge dann an der designierten Vizepräsidentin Kamala Harris bei unentschiedenen Abstimmungen, mit ihrem Stimmrecht eine Entscheidung herbeizuführen. Eine Veränderung der Mehrheitsverhältnisse zugunsten der Demokraten würde dazu führen, dass Joe Biden mehr von seinen Vorhaben umsetzen könnte. Das könnte die Märkte belasten. Der Vorsprung der Republikaner ist zuletzt merklich geschrumpft. Die Wettmärkte gehen nun von einem Kopf-an-Kopf-Rennen aus. Ansonsten erwartet der Markt die Mitte Januar startende Q4-Berichtssaison, um tiefere Einblicke in die Verfassung der Unternehmen zu bekommen. Der US-Arbeitsmarktbericht am 8. Januar bietet darüber hinaus eine Gelegenheit, die Konstitution der US-Volkswirtschaft einschätzen zu können.

Bleiben Sie up to date mit dem Berenberg „Monitor".

Ihr Team Multi Asset Strategy & Research

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.12.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com