Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

DAX-Reform | Berenberg-Fondsmanager Strobl: "Mehr Evolution als Revolution"

Am Montag, den 20. September, wird sich die deutsche Aktienindexlandschaft deutlich verändern: Der Leitindex Dax wächst auf 40 Mitglieder, der MDax schrumpft um zehn auf 50 Werte. Lesen Sie dazu einen Kommentar von Andreas Strobl, Leiter deutsche Aktien im Wealth & Asset Management von Berenberg. Berenberg | 18.09.2021 18:08 Uhr
© Photo by Markus Spiske on Unsplash
© Photo by Markus Spiske on Unsplash

„Durch die insgesamt größere Marktkapitalisierung infolge der Erweiterung nimmt die Bedeutung des Dax international sicherlich zu. Auch werden gewisse Geburtsfehler der Vergangenheit behoben – etwa dass Airbus mit einer Market Cap von mehr als 90 Mrd. Euro im MDax geführt wurde. Insgesamt ist die Dax-Reform weniger eine Revolution als eine Evolution, also eine in sich schlüssige Weiterentwicklung. Der Nachhaltigkeitsaspekt hätte bei dieser Reform aber sicher noch mehr berücksichtigt werden können.

Der MDax wird sicherlich nicht an Bedeutung verlieren. Einerseits sinkt zwar die Marktkapitalisierung insgesamt, andererseits wird das Profil als Wachstumsindex gestärkt – ganz nach dem Motto ‚Klein aber fein‘. Bislang wurde der Index vor allem von den Schwergewichten getrieben. Das fällt nun weg, so dass Wachstum wieder eine wichtigere Rolle spielt.

Als Investor sollte man nicht zu sehr auf Indexzugehörigkeiten oder -größen schauen, viel wichtiger ist die fundamentale Stärke von Unternehmen. Ein Unternehmen kann noch so groß sein, wenn es nicht wächst, bringt es dem Anleger nur wenig Freude. Dies ist auch der Fokus unseres eigenen aktiven Stockpicker-Ansatzes, dem wir uns bei Berenberg und damit auch bei unseren Deutschland-Aktienfonds verschrieben haben.“

Andreas Strobl, Leiter deutsche Aktien im Wealth & Asset Management von Berenberg

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com