Berenberg Märkte-Monitor: Eine große Zahl von Sorgen und Problemen

Berenberg | 09.05.2022 16:34 Uhr
© Berenberg
© Berenberg

Liebe Leserin, lieber Leser, 

unsere zweiwöchentliche Publikation "Monitor" gibt Ihnen einen strukturierten Überblick über die aktuellen Entwicklungen an den Kapitalmärkten. 

In der aktuellen Ausgabe des Berenberg Märkte-Monitor erhalten Sie von Prof. Dr. Bernd Meyer, Chefanlagestratege und Leiter Multi Asset im Wealth and Asset Management bei Berenberg einen Überblick zur aktuellen Marktsituation sowie Kurzanalysen zu den verschiedenen Anlageklassen.

Aktueller Marktkommentar

Auf nichts mehr ist Verlass dieser Tage an den Kapitalmärkten. Die typische Erholungsrallye nach einer großen Fed-Sitzung hat nicht mal einen Tag angehalten. Weiter steigende Anleiherenditen haben die Anleger verschreckt und vor allem zinssensitive Anlagen wie Tech-Titel belastet. Darüber hinaus nehmen die Sorgen um eine Rezession weiter zu, zumal eine (schnelle) Lösung von Putins Krieg nicht in Sicht ist und sich auch die chinesischen Konjunkturdaten deutlich abgeschwächt haben. Investoren haben mit einer großen Zahl von Sorgen und Problemen gleichzeitig zu kämpfen. Entsprechend negativ ist die Anlegerstimmung und die Positionierung. Ein weiterer starker Abverkauf scheint deshalb ohne externen Auslöser unwahrscheinlich. Trotzdem erwarten wir solange die Probleme fortbestehen keine große Erholung und haben die Erholungsrallye genutzt, um unsere Aktienquote auf neutral zu fahren. Kommt es doch schlimmer dürften Gold, eine erste kleine US-Staatsanleihen-Position und eine Absicherung gegen Extremrisiken helfen. 

Kurzfristiger Ausblick

Die Q1-Berichtssaison nähert sich dem Ende. Bereits über 400 Unternehmen im S&P 500 haben berichtet und konnten im Schnitt sowohl beim Umsatz- als auch beim Gewinnwachstum nach oben überraschen. Ausblickend dürfte das Gewinnwachstum aufgrund der steigenden Kosten jedoch schwieriger werden, was sich in zuletzt negativen Gewinnrevisionen widerspiegelt. Der Markt dürfte sich weiterhin auf die Rezessions-, Inflations- und geopolitische Risiken konzentrieren.

Die Industrieproduktionsdaten (Mrz.) für Italien sowie die deutschen ZEW-Konjunkturerwartungen (Mai) stehen am Dienstag an. Am Mittwoch werden die Inflationsdaten (Apr.) für die USA und China veröffentlicht. Das vorläufige britische Q1-Wirtschaftswachstum sowie die US-Erzeugerpreise (Apr.) folgen am Donnerstag. Die Eurozone-Industrieproduktionsdaten (Mrz.) sowie das US-Verbrauchervertrauen (Mai) werden am Freitag bekannt gegeben. In der Folgewoche stehen die US-Einzelhandelsumsätze (Apr.) sowie -Wirtschaftsindikatoren an.

Bleiben Sie up to date mit dem Berenberg „Monitor",

Ihr Team Multi Asset Strategy & Research

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.