Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

PGIM Investments: Zukünftige Marktführer aufspüren

Innovative Unternehmen mit disruptiven Ideen erzielen an den Aktienmärkten seit Jahrzehnten beachtliche Erfolge. Sie fordern Branchen und Wettbewerber heraus und greifen gezielt traditionelle Geschäftsmodelle an. Die Herausforderung für Investoren besteht darin, diese Unternehmen rechtzeitig und überhaupt zu identifizieren. Die sechs Hauptthemen der sogenannten ‚New EXceptional Technologies‘ – oder auch kurz NEXT Economy – bieten Orientierungshilfe. PGIM Investments | 10.07.2019 02:07 Uhr
Mark Baribeau, Head of Global Equity, PGIM Investments / © PGIM Investments
Mark Baribeau, Head of Global Equity, PGIM Investments / © PGIM Investments

„Innovative Unternehmen mit disruptiven Geschäftsmodellen und Technologien sind häufig die Wachstumstreiber an den Aktienmärkten“, sagt Mark Baribeau, Head of Global Equity bei PGIM Investments. „Sie fordern Branchen und Wettbewerber heraus, die an traditionellen Modellen festhalten und sich nur schwer an neue Marktgegebenheiten anpassen können oder wollen. Unternehmen, die sich diesen Chancen und Herausforderungen annehmen und Treiber dieser Entwicklungen sind, schreiben wir der ‘New EXceptional Technologies (NEXT) Economy‘ zu. Um diese Unternehmen zu identifizieren, ist es von Vorteil, die sechs Hauptthemen der NEXT Economy genauer zu betrachten: 

1. On-Demand-Verbrauch

Früher waren Mobiltelefone in erster Linie eine praktische Möglichkeit, von unterwegs zu telefonieren. Heute werden Smartphones multimedial, für Dienstleistungen wie Fahrdienste oder zum Vernetzen mit dem Freundeskreis genutzt. Die derzeit rund 5 Milliarden Handynutzer weltweit entsprechen einer Marktdurchdringung von 66 Prozent. In den USA nutzen Erwachsene durchschnittlich fast sechs Stunden pro Tag digitale Medien, mehr als die Hälfte der Zeit mit einem mobilen Gerät. 

2. Der globale Verbraucher

Große, junge Bevölkerungsgruppen mit steigenden verfügbaren Einkommen schaffen – insbesondere in Schwellenländern – eine erhebliche Nachfrage nach Premiumprodukten. Sie kaufen überwiegend online ein und sind über soziale Medien gut erreichbar. Unternehmen, die diese Verbrauchergruppe für sich gewinnen und E-Commerce-Plattformen mit entsprechenden Vertriebskanälen entwickeln, dürften am meisten davon profitieren. 

3. Unternehmenstechnologien

Eine bedeutende Strategie für die Verbesserung des Kundenerlebnisses besteht darin, digitale Nutzerdaten zu sammeln und zu analysieren. Zwar werden täglich exponentiell mehr Daten erzeugt, analysiert wird davon aber nur ein Bruchteil. Aus diesem Missverhältnis ergeben sich Möglichkeiten für Unternehmen, diese Daten auszuwerten und zu speichern, Geschäftsmodelle anzupassen und zeitnah Kundenlösungen bereitzustellen. 

4. Digitaler Zahlungsverkehr

Kunden zahlen heute selbst Kleinstbeträge per Kreditkarte oder Handy. Digitale Zahlungen nehmen parallel zum On-Demand-Verbrauch zu, eine neue Entwicklung, die enorme Anlagemöglichkeiten bietet. Niedrige Eintrittshürden, praktisch im Gebrauch und hohe Sicherheit sind die wesentlichen Faktoren, die diesen Trend unterstützen. In China, das wahrscheinlich erste bargeldlose Land der Welt, haben mobile Zahlungen im Jahr 2017 die Marke von 16 Billionen US-Dollar überschritten und waren damit 50-mal so hoch wie in den USA. 

5. Mobilität und Autonomie

Die Art und Weise, wie wir heute mobil von A nach B gelangen, hat sich rasant verändert. Elektrofahrzeuge, vor zehn Jahren noch Zukunftsmusik, kämpfen heute gegen den Verbrennungsmotor um die Gunst der Käufer. Fahrzeugrufdienste und Mitfahrdienste wie Uber und Lyft gefährden die Zukunft von Taxis. Und Robotertechnik kombiniert inzwischen künstliche Intelligenz mit Geräten für virtuelle Realität und unterstützt damit den Fortschritt im Bereich für autonomes Fahren. Fahrzeugrufdienste und autonomes Fahren heben die Mobilität auf eine neue Stufe und könnten eines Tages den Besitz eines eigenen Autos hinfällig machen.  

6. Gesundheitstechnologie und Behandlungsmethoden

Robotik gewinnt auch im Gesundheitswesen zunehmend an Bedeutung. Unternehmen wie Intuitive Surgical, ein Vorreiter in der Roboterchirurgie, hat ein System entwickelt, das Ärzte in die Lage versetzt, von einer entfernten Konsole aus Operationen durchzuführen. Dieses System findet bereits bei Routineoperationen in den USA Verwendung und wird auch in Europa und Asien zunehmend angenommen.  

Gastkommentare werden von anerkannten Experten verfasst, deren Meinungen nicht mit jener der e-fundresearch.com Redaktion übereinstimmen müssen.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.10.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com