Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

US-Kandidaten zum Gesundheitswesen: Biden setzt auf Sozialversicherung, Trump auf Senkung der Arzneimittelpreise

Die US-Wirtschaft erholt sich weiterhin von den schlimmsten Auswirkungen der Pandemie, wobei jedoch der Rhythmus des Wiederaufschwungs nachzulassen scheint. PGIM Investments | 29.10.2020 11:04 Uhr
Mark Baribeau, Head of Global Equity, Jennison Associates, PGIM / © Jennison
Mark Baribeau, Head of Global Equity, Jennison Associates, PGIM / © Jennison

Alles in Allem haben die Investoren diejenigen Unternehmen bevorzugt, die bereits vor COVID-19 florierten und denen die Pandemie noch Rückenwind und bessere Wettbewerbspositionen gebracht hat. Sektoren, deren Aktienkurse und Betriebsgrundlagen von der Krankheit unverhältnismässig stark getroffen wurden, werden zwar wahrscheinlich eine Erholungsrallye erleben, sobald mit dem Vertrieb des Impfstoffs begonnen wird, aber eine Rückkehr zu den operativen Zahlen vor COVID-19 wird wohl noch eine Zeitlang auf sich warten lassen. Der Gesundheitssektor legte um 5,9% zu, womit er hinter dem Gesamtindex, der um 8,9% anstieg, zurückblieb. Die Anstrengungen hinsichtlich der Entwicklung eines COVID-19-Impfstoffs kommen an vielen Fronten voran und praktisch jeder Tag kann neue Daten hierzu bringen. In der Zwischenzeit rücken die Meinungen der US-Präsidentschaftskandidaten zum Gesundheitswesen in den Mittelpunkt. Dies kommentiert Mark Baribeau, Head of Global Equity, Jennison Associates:

„Der demokratische Amtsbewerber und frühere Vizepräsident Biden legt den Akzent auf den Wiederaufbau der Lieferkette und die Einführung von steuerlichen Anreizen, um die Arzneimittelproduktion zurück in die USA zu holen. Er fasst zudem direkte Regierungsverhandlungen über bestimmte Arzneimittelpreise ins Auge. Er spricht sich für eine erweiterte Übernahme von Krankheitskosten und die Bekämpfung der Ungleichheit durch eine Sozialversicherung aus, die allen Amerikanern offenstehen würde, und zwar auf einer gleitenden Einkommensskala. Zudem will er das Mindestalter für die Beantragung von Medicare von 65 auf 60 Jahre herabsetzen. Einzelheiten dazu sind noch nicht bekannt, aber unserer Auffassung nach ist eine erweiterte Kostenübernahme generell positiv für die meisten Sektoren des Gesundheitswesens. Auf Krankenhäuser könnte sich dies jedoch negativ auswirken, wenn die Erstattungen nicht mehr auf kommerziellen, sondern auf Medicare-Sätzen basieren. Trump konzentriert sich angeblich darauf, die Arzneimittelpreise in den USA stärker an die Preise in anderen Teilen der Welt anzupassen, für ältere Amerikaner die Kosten für verschreibungspflichtige Medikamente zu senken und die Tür für den Reimport von Medikamenten zu öffnen - eine Idee, die in der Vergangenheit von der FDA nicht aufgegriffen wurde.“

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.10.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com