Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Das goldene Zeitalter für den Credit-Bereich geht weiter

PGIM Fixed Income erläutert, warum Unsicherheit, hohe Schulden und niedrige Renditen zusammen genommen immer wieder für Volatilität sorgen. Daraus ergeben sich Möglichkeiten für Anleger im Credit-Bereich. PGIM Investments | 17.04.2021 16:50 Uhr
© Photo by Lucas Benjamin on Unsplash
© Photo by Lucas Benjamin on Unsplash

2021 wird erneut für recht viel Unsicherheit sorgen, sei es durch die anhaltende Sorge über die Pandemie, die Geopolitik oder die nach wie vor nicht vorhersagbare wirtschaftliche Entwicklung. Aufgrund dieser kurzfristigen Bedenken dürften die Unternehmen weiter konservativ agieren und den Fokus auf die Verbesserung und Stärkung ihrer Bilanzen legen. Langfristig dürfte die anhaltende Unterstützung durch die Fiskalpolitik und Zentralbanken weltweit in einem Umfeld mit einigermaßen schwachem Wirtschaftswachstum ein gutes Vorzeichen für Anleger im Credit-Bereich sein.

ATTRAKTIVE BEWERTUNGEN

Die Credit-Spreads haben sich von ihren zuletzt hohen Niveaus zwar wieder erholt, bieten langfristig aber immer noch Wertpotenzial. Der erste Teil der Rally der Credit-Spreads im Jahr 2020 betraf in erster Linie Anlagen, die von den verschiedenen Unterstützungsprogrammen unmittelbar profitierten, nämlich erstklassige Vermögenswerte. Zum Beispiel haben verbriefte Produkte mit einem AAA-Rating sowie qualitativ hochwertige Investment-Grade-Unternehmensanleihen mit kürzerer Duration stark zugelegt und sich im Großen und Ganzen gut erholt. Der zweite Teil der Spread-Erholung hat dagegen in einigen Segmenten des Marktes noch immer Luft nach oben. Bei Unternehmensanleihen mit Investment-Grade-Rating (IG) sowie bei Hochzinsanleihen (HY) dürften die Spreads weiter schrumpfen und könnten unter Umständen sogar die Allzeittiefs testen. Einfluss haben könnte unter anderem die Erwartung, dass die Ausfallquoten durch die Impfungen sinken und das Angebot an US-Treasuries hoch sein wird, was die Zinsen niedrig halten würde.

ERFREULICHE ERHOLUNG AN DEN CREDIT-MÄRKTEN

Quelle: Bloomberg, Stand: 31. Dezember 2020. IG-Unternehmensanleihen: Bloomberg Barclays U.S. Corporate IG Bond Index. Hochzinsanleihen: Bloomberg Barclays U.S. High Yield Corporate Index.

POTENZIELLE MÖGLICHKEITEN IN SPREAD-SEKTOREN

Die Gesamtgemengelage aus Unsicherheit, hohen Schulden und niedrigen Renditen sorgt immer wieder für Volatilität. Dies birgt sowohl Chancen als auch Risiken. Wir bevorzugen Spread-Produkte und erkennen Möglichkeiten zur Wertsteigerung durch Anlagen in Investment-Grade- und Hochzins-Unternehmensanleihen sowie in qualitativ hochwertigen Spread-Produkten und Staatsanleihen aus Schwellenländern und Europa. Mit die attraktivsten Chancen bieten sich im Segment der BBB-Unternehmensanleihen, die während der Pandemie kurz vor einer Herabstufung standen, sich aber zum Schuldenabbau, zu Kostensenkungen und letztlich zu einem anleihefreundlichen Verhalten entschlossen. Die Beweggründe, um aktiv zu werden, sind bei qualitativ höherwertigen IG-Titel dagegen ganz anders gelagert. Hier versuchen die Unternehmen, ihre Gewinne durch Expansion / Reinvestitionen / höhere Verschuldung zu steigern. Das lange Ende der US-Renditekurve bleibt auch attraktiv, da die 30-jährigen US-Treasuries deutlich höhere Renditen bieten als deutsche Bundesanleihen mit vergleichbarer Laufzeit.

ATTRAKTIVE MÖGLICHKEITEN IM CREDIT-BEREICH

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.04.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com