Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Immobilien: Neue Nachfrage und Erholung

PGIM Real Estate erläutert das breite Spektrum an Chancen, die sich für Anleger durch die verbesserte Stimmung und die Belebung der Nachfrage ergeben. PGIM Investments | 09.09.2021 10:00 Uhr
© Photo by Jason Dent on Unsplash
© Photo by Jason Dent on Unsplash

Das Jahr 2021 verspricht ein erheblich besseres Jahr für die Weltwirtschaft und die Immobilienmärkte zu werden. Die Märkte für Finanz- und Immobilienanlagen konnten Schlimmeres verhindern; für das 2. Halbjahr 2021 und die Zeit danach wird nun ein stärkeres Wachstum erwartet. Die Beschäftigung dürfte sich erholen und das nach wie vor geringe Angebot kommt der Auslastung und den Mieten zugute. Die Erholung der Mietmärkte schafft Potenzial zur Umsatzerzielung und Wertsteigerung. Belege aus früheren Zyklen und die anhaltende Nachfrage nach Immobilien deuten auf mögliche Übertreibungen hin, die kurzfristig Wachstumschancen eröffnen würden.

RENDITEN IM GLOBALEN IMMOBILIENSEKTOR 2021

Quelle: FactSet, Stand 30. Juni 2021. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist keine Garantie für künftige Ergebnisse.

WESENTLICHE FAKTOREN FÜR DIE KURZFRISTIGEN AUSSICHTEN

  1. In der Krise ist das Schlimmste vorüber: Bereiche, die noch nicht korrigiert haben, werden dies wohl auch nicht mehr tun. Bei der weltweiten Wirtschaftsaktivität und der Aktivität an den Immobilienmärkten erkennen wir einen Aufwärtstrend.
  2. Engagement der Politik bleibt erheblich: Die weitreichende politische Unterstützung dürfte noch geraume Zeit andauern und den Bewertungen von Immobilien durch die bessere Vorhersagbarkeit der Cashflows und den weiter niedrigen Zinsen Auftrieb geben.
  3. Lockerung der Beschränkungen regt Nachfrage an: Da im 2. Halbjahr 2021 immer mehr Arbeitnehmer an ihre Arbeitsplätze zurückkehren und dienstleistungsorientierte Branchen die Aktivität wieder hochfahren, dürfte sich die Stimmung unter Mietern rasch bessern und die Belebung der Nachfrage nach Immobilien unterstützen.
  4. Zügige Erholung bietet Chancen: Das schnelle Wachstum, wenn auch von einem tiefen Niveau aus, eröffnet einige Chancen. Die Stimmung kann sich rasch erholen; die Unternehmen wiederum können in den Wachstumsmodus schalten und dadurch die Nachfrage nach Immobilienflächen ankurbeln.
  5. Beispiellose Unterschiede zwischen den Sektoren: Zeitgleich bieten sich ganz unterschiedliche zyklische Chancen, was ungewöhnlich ist. Einige Bereiche wachsen kräftig und ziehen Kapital an, andere haben dagegen unter einer schwierigen Mietsituation zu leiden.

KRISE ERÖFFNET CHANCEN 

Anlegern bietet sich unter anderem die Chance, von der günstigen Dynamik im Mietbereich, die aus Veränderungen bei der Immobiliennutzung resultieren, sowie von Anlagen in Objekten, die eine kurzfristige Neupositionierung erfordern, und von dem Wertpotenzial zu profitieren, das in Teilen des Markts zu finden ist, die von einer langfristigen Korrektur betroffen waren.

BEREICHE MIT STEIGENDER NACHFRAGE

Interessierte LeserInnen können sich hier den vollständigen Artikel ansehen.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com