PGIM-Ökonomin: Bank of England tritt auf die Bremse – vermeidet aber Vollbremsung

Lesen Sie den Kommentar von von Katharine Neiss, Chief European Economist bei PGIM Fixed Income zur bevorstehenden Zinsentscheidung der Bank of England. PGIM Investments | 03.02.2022 10:47 Uhr
Katharine Neiss, Chief European Economist bei PGIM Fixed Income / © e-fundresearch.com / PGIM Investments
Katharine Neiss, Chief European Economist bei PGIM Fixed Income / © e-fundresearch.com / PGIM Investments

„Die immer noch niedrigen Zinssätze, die zunehmende Beliebtheit von Hypotheken mit festem Zinssatz und die guten Rahmenbedingungen für das Abschließen von Hypotheken deuten darauf hin, dass die Haushalte höhere Zinssätze verkraften können. Die Inflation wird in Großbritannien diesem Jahr hoch bleiben, bevor sie wieder in Richtung des 2 %-Ziels fallen wird, mit Risiken nach oben. Ein großer Teil der Inflation ist global bedingt – z.B. durch die steigenden Energiepreise und die Unterbrechung der weltweiten Lieferketten. Die britischen Haushalte und Unternehmen werden relativ höhere Preise für Energie und bestimmte Güter zahlen müssen. Die Bank of England kann das nicht verhindern. Zudem wird die Inflation nur vorübergehend sein. Starke institutionelle Grundlagen und die Erfahrung mit einer hohen und lang anhaltenden Inflation nach 2008 sollte Großbritannien dabei helfen, diese Zeit zu überstehen und zur Preisstabilität zurückzukehren. Starke Fundamentaldaten im britischen Arbeitsmarkt sowie eine ausreichende Flexibilität sollten außerdem die Schaffung von Arbeitsplätzen vorantreiben.“

Katharine Neiss, Chief European Economist bei PGIM Fixed Income

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.