Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Elliot Hentov (State Street): Trump wird seine Anti-China-Position auf Wahlkampfrhetorik beschränken

Elliot Hentov, Leiter des Policy Research EMEA bei State Street Global Advisors, mit einem Kommentar über die Auswirkungen geopolitischer Spannungen auf den Markt und die US-Wahlen: State Street Global Advisors | 17.06.2020 14:08 Uhr
Elliot Hentov, Leiter des Policy Research EMEA bei State Street Global Advisors / © State Street Global Advisors
Elliot Hentov, Leiter des Policy Research EMEA bei State Street Global Advisors / © State Street Global Advisors

"Obwohl die amerikanisch-koreanischen Spannungen im Vorfeld der US-Wahlen wahrscheinlich zunehmen werden, können die Märkte diese Belastung ignorieren, da Nordkorea zwar eine Gelegenheit verspüren könnte, die Zugeständnisse der USA zu nutzen, aber es ist unwahrscheinlich, dass es die Kurse wichtiger Vermögenswerte dauerhaft beeinflussen wird. Daher sollte jeder Anstieg der Risikoprämien abgezinst werden. 

Im Gegensatz dazu sind die Beziehungen zwischen den USA und China wesentlich und bieten nach wie vor sowohl Aufwärts- als auch Abwärtsrisiken. Wir gehen davon aus, dass die Eskalation vor der Wahl im November eingedämmt werden kann, da Präsident Trump versucht, die Stimmung an den Aktienmärkten während der Wahlkampf-Hauptsaison zu stabilisieren und seine Anti-China-Position daher auf die Wahlkampfrhetorik beschränkt. Der Iran, dessen Wirtschaftskrise ohne eine geopolitische Neuausrichtung unhaltbar ist, bleibt ein weiterer geopolitischer Risikofaktor. Trumps Zurückhaltung gegenüber einer militärischen Beteiligung könnte zu Fehlkalkulationen führen, die überraschend bärischen Gegenwind erzeugen könnten".

Elliot Hentov, Leiter des Policy Research EMEA bei State Street Global Advisors

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.06.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com