Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Warum das Ergebnis der Bundestagswahl die Aktienmärkte erschüttern könnte

State Street Global Advisors | 20.09.2021 08:00 Uhr
© Photo by Maheshkumar Painam on Unsplash
© Photo by Maheshkumar Painam on Unsplash

In der dreiteiligen Staffel der Europawahlen (in Deutschland, Frankreich und Italien) sollte die deutsche Wahl diejenige mit den geringsten Auswirkungen auf die Märkte sein. Die deutsche Politik zeichnet sich durch Beständigkeit, Konsistenz und Konsens aus, wie sie von der scheidenden Bundeskanzlerin Angela Merkel verkörpert werden. Ihr Ausscheiden ist ein Grund dafür, dass die diesjährige Wahl viel unsicherer ist als alle vorherigen. Da die deutsche Regierung für den mittelfristigen Policy-Mix in Europa von zentraler Bedeutung ist, ist eine größere Anzahl von Vermögenswerten als üblich anfällig für den Wahlausgang, wobei die Unsicherheit möglicherweise über den Wahltag hinaus bestehen bleibt.

In diesem Zusammenhang werden wir die Wahldynamik, einschließlich möglicher Ergebnisse und potenzieller Marktauswirkungen, genauer untersuchen. Für die Anleger ist der entscheidende Punkt, dass bei dieser ungewöhnlich unsicheren Wahl sehr kleine Veränderungen im Wahlverhalten das Wahlergebnis grundlegend verändern könnten. Dies verhindert nicht nur, dass der Wahlausgang zum jetzigen Zeitpunkt richtig eingepreist werden kann, sondern birgt auch ein erhebliches Potenzial für eine Marktüberraschung in der Wahlnacht.

Elliot Hentov, Ph.D., Head of Policy Research, State Street Global Advisors

Lesen Sie hier den vollständigen State Street Global Advisors Artikel: "Why German Election Result Could Jolt Markets"

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com