Schwellenländeranleihen: Aufwertung eines globalen Anleihenportfolios

In den letzten zehn Jahren ist der Markt für Schwellenländeranleihen (EMD) erheblich gewachsen. Er macht heute mehr als 25 % des globalen Anleihemarktes aus, und die Handelsliquidität hat sich erheblich verbessert. Wir sind der Meinung, dass dieser Markt für globale Anleiheinvestoren zu groß ist, um ihn zu ignorieren. Im derzeitigen Niedrigzinsumfeld bieten EMD im Vergleich zu Investment-Grade-Anleihen einen attraktiven Renditeanstieg, während ihre geringere Korrelation und ihr höheres Engagement in Wachstumsfaktoren im Vergleich zu globalen Gesamtanleihen Diversifizierungsvorteile bieten. State Street Global Advisors | 28.03.2022 14:15 Uhr
© Canva.com
© Canva.com

Unsere Analyse, sowohl auf historischer als auch auf zukunftsorientierter Basis, zeigt, dass die Aufnahme von Hartwährungs-EMD in ein globales Anleihenportfolio die Portfoliorendite bei einem ähnlichen Rendite-Risiko-Verhältnis für eine USD-Anlegerbasis erhöhen könnte. Wir sind der Meinung, dass Anleger eine Allokation von 10-20% in Hartwährungs-EMD in ihren globalen Anleiheportfolios (sowohl USD-gesichert als auch ungesichert) in Betracht ziehen sollten, um die Portfoliorenditen zu steigern, ohne die Volatilität wesentlich zu erhöhen.

Die Argumente für die Aufnahme von EMD in lokaler Währung in globale Portfolios sind angesichts der Währungsvolatilität vergleichsweise weniger überzeugend; daher ist die Berücksichtigung der Währung eine wichtige Überlegung bei Investitionen in Schuldtitel in lokaler Währung. Die Währungen der Schwellenländer sind derzeit aus langfristiger Sicht im Vergleich zum US-Dollar attraktiv bewertet - dies bietet einen guten Einstiegspunkt, aber die Anleger müssen sich der potenziell hohen Währungsvolatilität bewusst sein. Anleger, die ein Engagement in EMD in lokaler Währung anstreben, könnten auch in Erwägung ziehen, in eine Mischung aus EMD in lokaler und harter Währung zu investieren, um die Volatilität der EMD-Renditen in lokaler Währung zu mindern.

Lesen Sie hier den vollständigen State Street Global Advisors Artikel: "Emerging Market Debt: Enhancing a Global Bond Portfolio"

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.