"Elite Report": DJE erneut mit der Bestnote ausgezeichnet

DJE Kapital AG | 23.11.2022 08:23 Uhr
© e-fundresearch.com / DJE Kapital AG
© e-fundresearch.com / DJE Kapital AG

Die DJE Kapital AG (DJE) hat vom Fachmagazin „Elite Report“ im Rahmen seiner jährlichen Auswertung zum 19. Mal in Folge das begehrte Prädikat „summa cum laude“ erhalten. Beim diesjährigen Testat hat DJE 765 von 950 möglichen Punkten erreicht. In ihrer Beurteilung würdigte die Jury unter anderem das hauseigene Research, die Kompetenz sowie die Qualität und Zuverlässigkeit der Vermögensverwaltung von DJE.

Der „Elite Report“ analysiert bereits zum 20. Mal die fachliche Eignung von Vermögensverwaltungen im deutschsprachigen Raum. Für die diesjährige Auswertung untersuchten die Experten insgesamt 366 Anbieter aus Deutschland, Liechtenstein, Luxemburg, Österreich und der Schweiz. Dabei wurde eine Vielzahl von Kriterien berücksichtigt, wobei als Faktoren unter anderem Research und Gebührenstruktur in die Bewertung einflossen.

Die Gewinner des diesjährigen „Elite Reports“ wurden am 21.11.2022 in Salzburg für ihre Leistungen geehrt. Hans-Kaspar von Schönfels, Herausgeber des „Elite Report“, hob anlässlich der Auszeichnung von DJE hervor: „Wenn man den entscheidenden und auch vielfältigen Faktor der vermögenswirksamen Intelligenz sucht, hier in diesem Hause ist er deutlich anwesend. Das Research – also die markt- und wirtschaftspolitische Analyse – ist klarsichtig und zutreffend“.

Thorsten Schrieber, Mitglied des Vorstands von DJE, nahm die Auszeichnung entgegen. „Ein Erfolg ist immer schön als Bestätigung unserer Arbeit, für die wir wirklich brennen. Aber erst wenn man Erfolge wiederholen kann – auch in schwierigen Zeiten – und dies mit einer Auszeichnung auch anerkannt wird, wissen sich langfristig orientierte Kundinnen und Kunden bei uns dauerhaft gut aufgehoben“, so Schrieber.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.