Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Erfolgreiches erstes Halbjahr 2013 für Henderson Global Investors

Konsequente Restrukturierungsprozesse innerhalb der vergangenen fünf Jahre haben dazu geführt, dass Henderson seinen Fokus auf die Kernkompetenzen richten konnte. Die in vielen Bereichen überdurchschnittliche Wertentwicklung der Produktpalette führte zu kräftigen Mittelzuflüssen im Retail-Segment und trug entscheidend zu der guten Entwicklung der operativen Ergebnisse im ersten Halbjahr 2013 bei. Janus Henderson Investors | 25.08.2013 02:41 Uhr
Andrew Formica, CEO, Henderson Global Investors
Andrew Formica, CEO, Henderson Global Investors

Die Highlights im Überblick:

  • Vorsteuerergebnis steigt auf den Halbjahresrekordwert von 118,1 Mio. Euro (plus 22 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum)
  • Vereinnahmte Performance-Gebühr steigt auf 67,2 Mio. Euro (von 22,2 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2012).
  • Operative Marge erhöht sich auf 38,8 Prozent (von 36,2 Prozent im Vorjahreszeitraum)
  • Die vorläufige Dividende für das erste Halbjahr steigt auf 2,5 Cent
  • Gewinn pro Aktie zum Halbjahr erreicht 10 Cent
 

Starke Performance über drei Jahre

Die meisten Fonds von Henderson Global Investors haben sich im ersten Halbjahr 2013 überdurchschnittlich entwickelt. 73 Prozent der Aktienfonds bzw. 81 Prozent der Fixed-Income-Produkte von Henderson haben ihre Benchmark im Drei-Jahres-Zeitraum übertroffen. Besonders erfolgreich schnitten die Kernprodukte der Bereiche Global und European Equity, Absolute Return, Multi-Asset und Global Fixed Income ab. Hier lagen fast alle Fonds im Ein-, Drei- und Fünf-Jahres-Zeitraum im ersten bzw. zweiten Quartil ihrer jeweiligen Peergroup.

Die gute Performance der Henderson-Fonds resultierte im ersten Halbjahr in kräftigen Mittelzuflüssen privater Anleger. Im Retailgeschäft flossen insgesamt 683 Mio. Euro an neuen Mitteln zu. Dies ist der höchste Mittelzufluss seit dem ersten Halbjahr 2011. Die insgesamt von Henderson verwalteten Assets under Management erhöhten sich per 30. Juni 2013 auf 79,3 Mrd. Euro (GBP 67,9 Mrd.). Dies entspricht einem Zuwachs von sieben Prozent im Vergleich zum 30. Juni 2012 (GBP 63,6 Mrd.).

„Es ist ermutigend, dass die Anleger wieder besonderes Interesse an europäischen Aktien zeigen, einer unserer Kernkompetenzen im Fondsmanagement. Die guten Ergebnisse im ersten Halbjahr sowie die hohe Liquidität und unsere gesunde Bilanz lassen uns optimistisch in die Zukunft blicken“, sagt Andrew Formica, Chief Executive Officer von Henderson Global Investors.

Globales Immobilien-Joint-Venture mit TIAA CREF initiiert

Der führende US Finanzdienstleister TIAA-CREF und Henderson haben im Juni vereinbart, mit TIAA Henderson Global Real Estate eine neue globale Immobilienplattform zu gründen. Das neue Unternehmen bietet seinen Kunden erweiterte globale Investitionsmöglichkeiten in Immobilien und neues Wachstumspotenzial. TIAA Henderson Global Real Estate setzt sich aus dem europäischen Immobiliengeschäft von TIAA-CREF und dem europäischen und asiatisch-pazifischen Immobiliengeschäft von Henderson sowie einer globalen Kunden- und Vertriebsorganisation zusammen. Das neue Unternehmen bietet seinen Kunden einen globalen Zugang zu den Nutzungsarten Büro, Einzelhandel, Logistik, Wohnen und Immobilienfinanzierung. Im Rahmen dieser Transaktion übernimmt TIAA-CREF 100 Prozent der US-Immobiliensparte von Henderson.

„Über das Joint-Venture mit TIAA-CREF erhalten wir Skaleneffekte und neues Kapital, um unser Immobiliengeschäft zu beschleunigen. Wir haben in TIAA-CREF nun einen finanzstarken und stabilen Partner, der unser umfassendes Engagement im Dienst unserer Kunden teilt. Ich bin überzeugt, dass unsere Kunden und Aktionäre angesichts der zusätzlichen Expertise und Ressourcen von dieser Beziehung profitieren werden“, sagt Andrew Formica.

    Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

    Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

    Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

    Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

    Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
    Fonds auf e-fundresearch.com

    Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2019 / © Morningstar Direct
    Bereiche auf e-fundresearch.com
    NewsCenter auf e-fundresearch.com
    Kontakte auf e-fundresearch.com

    {{ contact.email }}

    {{ contact.phonenumber }}

    {{ contact.secondary_phonenumber }}

    {{ contact.address }}

    Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
    Artikel auf e-fundresearch.com