Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Paul O'Connors Ausblick für Multi-Asset-Investoren

Paul O’Connor, Leiter des britischen Janus Henderson Multi-Asset-Teams untersucht in der neuesten Ausgabe der Multi-Asset Perspectives, einem vierteljährlich von seinem Team herausgegebenen Ausblick für Multi-Asset-Investoren, die Aussichten für die Anlageklasse im dritten Quartal. Janus Henderson Investors | 10.07.2019 12:05 Uhr
Paul O’Connor, Leiter Multi-Asset-Team, Janus Henderson / © Janus Henderson
Paul O’Connor, Leiter Multi-Asset-Team, Janus Henderson / © Janus Henderson
O’Connor stellt fest, dass das erste Halbjahr 2019 für Multi-Asset-Investoren zwar sehr lohnend war, die Gewinne in vielen Anlagen stellten jedoch nur einen Ausgleich für die im vergangenen Jahr entstandenen Verluste dar. Blickt man beispielsweise bei Aktien über diese "v-förmige" Erholung hinaus, sieht man, dass viele der großen Märkte außerhalb der USA seit Ende 2017 tatsächlich negative Renditen erzielt haben. Trotz des diesjährigen Aufschwungs auf breiter Basis bleibt das Gesamtbild eines sich dem Ende zuneigenden Bullenmarktes für Aktien und andere Risikoaktiva bestehen.

Weitere wichtige Punkte sind:

  • Das Ende der QE markierte auch das Ende einer Ära starker Renditen und geringer Volatilität und damit den Beginn eines herausfordernderen Marktumfelds.
  • Es gibt einige willkommene Anzeichen einer Erholung des globalen Wachstums, aber das Team vermisst weiterhin aussagekräftige Faktoren, die auf einen stärkeren makroökonomischen Aufschwung hindeuten.
  • Die Strategie des Multi-Asset-Teams konzentriert sich darauf, in einem Umfeld mit anhaltend niedrigem Wachstum und niedrigen Zinssätzen Outperformance zu erzielen.

Lesen Sie mehr im vollständigen Kommentar

Paul O’Connor, Leiter Multi-Asset-Team, Janus Henderson

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com