Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Inflationsziel der EZB noch lange nicht erreicht

Die Inflation in der Eurozone ist auf 1,6 Prozent im Jahresvergleich gestiegen und nähert sich damit dem Ziel der EZB von nahe, aber noch unter 2 Prozent an. Die Kerninflation für April sank jedoch im Vergleich zum März und bleibt hartnäckig bei 0,8 Prozent. Die Konsensprognosen erwarten eine steigende Gesamtinflation im Laufe des Jahres 2021, bevor sie 2022 wieder auf ein Niveau fällt, das eher dem des letzten Jahrzehnts entspricht. Sowohl die Gesamt- als auch die Kerninflation lagen in den letzten neun Jahren im Durchschnitt bei 1 Prozent und damit weit unter dem Ziel der EZB. Janus Henderson Investors | 02.04.2021 16:00 Uhr
Oliver Blackbourn, Multi-Asset-Portfoliomanager bei Janus Henderson Investors / © Janus Henderson Investors
Oliver Blackbourn, Multi-Asset-Portfoliomanager bei Janus Henderson Investors / © Janus Henderson Investors

Es ist unklar, ob sich innerhalb der Eurozone schon genug geändert hat, damit die Inflation längerfristig ansteigt. Die bisher angedeuteten fiskalischen Impulse zur Konjunkturbelebung sind deutlich schwächer als in den USA. Zwar wurden politische Differenzen letztes Jahr kurzzeitig überwunden, um den Next Generation EU-Konjunkturfonds voranzutreiben, aber die Umsetzung erweist sich als schwierig. Der 1,8-Billionen-Euro-Fonds ist in seiner Geschichte einmalig. 

Doch währenddessen haben die USA die Nachfrage bereits mit mehreren, ähnlich großen Paketen weiter angekurbelt und das obwohl die Volkswirtschaften von vergleichbarer Größe sind. Ebenso haben die USA bereits Hilfen auf den Weg gebracht und wollen kontinuierlich Infrastrukturausgaben tätigen. Die EU hat sich nur um Letzteres gekümmert.

Die Märkte gehen nicht davon aus, dass die Inflation in der Eurozone in absehbarer Zeit nachhaltig das EZB-Ziel erreichen wird. Die 5-Jahres-Termininflation tendiert weiter nach oben, aber die deutschen 10-Jahres-Breakeven-Raten bleiben unter 1,4 Prozent, und sowohl die 2-Jahres- als auch die 5-Jahres-Werte liegen sogar noch darunter. Im Gegensatz dazu ist die US-Breakeven-Kurve invertiert, wobei kurzfristig ein Anstieg über das Ziel der Fed erwartet wird. Selbst über längere Zeiträume preist der Markt nun ein Inflationsrisiko in den USA ein, was man von Europa nicht behaupten kann.

Oliver Blackbourn, Multi-Asset-Portfoliomanager bei Janus Henderson Investors

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.04.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com