OPEC+ Sitzung: Janus Henderson Experte rechnet mit positiver Auswirkung auf den Ölpreis

Janus Henderson Investors | 03.08.2022 17:33 Uhr
© Photo by Shaah Shahidh on Unsplash
© Photo by Shaah Shahidh on Unsplash

Die heutige OPEC+ Sitzung verlief recht zügig und das Ergebnis dürfte sich positiv auf die Ölpreise auswirken. Die OPEC+ hat sich darauf geeinigt, die Produktion im September um 100.000 Barrel pro Tag zu erhöhen, wobei die Erhöhung unter den Mitgliedsländern aufgeteilt werden soll. Da einige Länder derzeit ihre Quoten nicht ausschöpfen, könnten sie ihren Anteil an der Erhöhung um 100.000 Barrel pro Tag im September möglicherweise nicht erfüllen. Zwar wird ein Förderanstieg von 100.000 Barrel pro Tag angegeben (was relativ wenig ist), doch dürfte der tatsächliche Anstieg noch geringer ausfallen. Die USA hatten wahrscheinlich auf eine größere Produktionssteigerung gehofft, insbesondere nach Bidens jüngster Reise in den Nahen Osten.

Im Hinblick auf die Steuerung von Angebot und Nachfrage ist die Entscheidung der OPEC logisch. Wie groß die Ölnachfrage in der zweiten Jahreshälfte sein wird, ist ungewiss. Das liegt vor allem an der Unsicherheit in Bezug auf die chinesische Nachfrage und die Möglichkeit einer Rezession in den USA oder sogar weltweit. Darüber hinaus sind die Kapazitätsreserven nach wie vor knapp in der OPEC-Pressemitteilung wird die Verfügbarkeit von Kapazitätsüberschüssen als „extrem limitiert“ bezeichnet, was wiederum den Spielraum der OPEC einschränkt, eine deutliche Angebotssteigerung durchzusetzen.

Von Noah Barrett, Research Analyst für Energy & Utilities bei Janus Henderson Investors 

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.