Janus Henderson Experte zur US-Inflation: Ist der Höhepunkt erreicht?

Janus Henderson Investors | 10.08.2022 17:04 Uhr
Oliver Blackbourn, Multi-Asset Portfolio Manager bei Janus Henderson Investors / © e-fundresearch.com / Janus Henderson Investors
Oliver Blackbourn, Multi-Asset Portfolio Manager bei Janus Henderson Investors / © e-fundresearch.com / Janus Henderson Investors

Die Inflation in den USA fiel niedriger aus als erwartet, was die Märkte, die in letzter Zeit durch die restriktive Haltung der US-Notenbank erschüttert wurden, ermutigt. Niedrigere Energie- und Kerngüterpreise glichen den Anstieg der Kosten für Nahrungsmittel und Dienstleistungen aus. Der Wert von 8,5 % lag deutlich unter dem Wert von 9,1 % für Juni und vor allem 0,2 % unter den Konsenserwartungen. Für die Beobachter der Fed ist es entscheidend, dass die Kerninflation nicht wie vorhergesagt gestiegen ist. Nach der Veröffentlichung der mit Spannung erwarteten Arbeitsmarktdaten am Freitag, nutzten die Märkte die unter den Erwartungen liegenden Inflationsdaten sofort für eine weitere Rallye. 

Die Märkte werden die öffentlichen Äußerungen der Fed abwarten müssen, um zu sehen, wie sie den unerwartet starken Rückgang der Inflation einordnen. Die Märkte sind beruhigt, dass es klare Anzeichen dafür gibt, dass die Inflation im Laufe des Sommers ihren Höhepunkt erreicht. Die Fed wird sich jedoch zweifellos auf die Anzeichen für die Kerninflation konzentrieren, insbesondere angesichts eines sehr angespannt wirkenden Arbeitsmarktes. Der fortgesetzte Anstieg der Dienstleistungskosten wird sie vielleicht weniger beruhigen als der Rückgang der Güterpreisinflation die Anleger.

Die NASDAQ 100-Futures stiegen nach der Veröffentlichung sprunghaft an, da die Aktienmärkte den möglicherweise weniger restriktiven Kurs der Fed als gute Nachricht für die Bewertungen aufnahmen. Steigende Realrenditen, die auf das Engagement der Fed bei der Inflationsbekämpfung zurückzuführen sind, waren im Jahr 2022 ein enormes Problem für die Bewertungen, so dass jede gemäßigte Haltung vom Aktienmarkt positiv aufgefasst wird, insbesondere für die am höchsten bewerteten Unternehmen. Allerdings schwächte der potenziell dovishere Ausblick eine wichtige Stütze des US-Dollars, der gegenüber dem Euro stark abwertete.

Oliver Blackbourn, Multi-Asset Portfolio Manager bei Janus Henderson Investors

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.