Goldman Sachs Asset Management meldet Final Closing des Horizon Environment & Climate Solutions I

Goldman Sachs Asset Management | 11.01.2023 10:20 Uhr
© Foto von Luca Bravo auf Unsplash
© Foto von Luca Bravo auf Unsplash

Goldman Sachs Asset Management („Goldman Sachs“) gibt das Final Closing des Horizon Environment & Climate Solutions I („Horizon Climate“ oder „der Fonds“) bekannt. Der Fonds, der bei 1,6 Milliarden US-Dollar schloss, ist die erste direkte Privatmarktstrategie für Anlagen in Klima- und Umweltlösungen. Er ist der erste einer Reihe von „Horizon-Fonds“, über die Goldman Sachs gemeinsam mit Kunden in wichtige Nachhaltigkeitstrends investiert.

Der Fonds ist eine globale, wachstumsorientierte Private-Equity-Strategie, die auf Investitionen in Unternehmen mit Fokus auf innovativen Umwelt- und Klimawandel-Lösungen abzielt.

Er konzentriert sich auf fünf Themen, die den Ansatz von Goldman Sachs in Bezug auf den Klimawandel stützen – saubere Energie, nachhaltiger Transport, Abfälle und Materialien, nachhaltige Lebensmittel sowie Landwirtschaft und Ökosystemdienstleistungen. Diese Themen repräsentieren Sektoren, in denen Goldman Sachs Chancen auf einen nachhaltigen Nachfrage- und Wachstumsanstieg bei kostengünstigen Lösungen sieht, die Unternehmen zur Erfüllung von Nachhaltigkeitszielen benötigen.

Der Fonds wird von der 2020 gegründeten Sustainable Investing Group innerhalb von Goldman Sachs verwaltet. Die Anlageexperten der Sustainable Investing Group verfügen über jahrzehntelange Erfahrung mit nachhaltigen Anlagen und sind bestrebt, mithilfe der umfangreichen Ressourcen der Plattform von Goldman Sachs differenzierte Investitionen ausfindig zu machen und die Wertschöpfung für Portfoliogesellschaften zu beschleunigen.

Goldman Sachs zählt zu den weltweit größten Managern von Impact-Kapital an den Privatmärkten und blickt auf eine lange Geschichte transformativer Privatmarktinvestitionen in diesem Bereich zurück, insbesondere über seine Private-Equity- und Infrastrukturstrategien.(1)

Julian Salisbury, Chief Investment Officer im Bereich Asset & Wealth Management bei Goldman Sachs, dazu: „Der Horizon Environment & Climate Solutions I verdeutlicht die transformative Kraft von Privatkapital bei der Skalierung hochmoderner Technologien, die einen bedeutenden Beitrag zur Klimaneutralität leisten. Wir sind dankbar für die Unterstützung unserer Kunden im Rahmen dieses ersten Fonds und freuen uns, dass der Fokus auf Nachhaltigkeit bei all unseren Investitionsaktivitäten an Bedeutung gewinnen wird.“

Ken Pontarelli, Leiter Sustainable Investing im Bereich Private Markets bei Goldman Sachs Asset Management: „Goldman Sachs investiert seit 2005 in transformative Umwelt- und Klimalösungen. Seitdem haben wir große Veränderungen bei den Technologien, die effizientere und nachhaltigere Geschäftspraktiken ermöglichen, beobachtet. Das Gleiche gilt für die Bereitschaft der Nutzer, diese Technologien anzunehmen. Angesichts der immer dringlicher werdenden Notwendigkeit des Übergangs zu einem nachhaltigeren wirtschaftlichen Wachstumsmodell ist es uns ein Anliegen, führende Unternehmen in diesem Bereich bei der Entwicklung und Skalierung der Umwelt- und Klimalösungen von morgen zu unterstützen.“

Horizon Climate wird durch ein proprietäres Unternehmensnetzwerk unterstützt, das führende Köpfe in puncto Nachhaltigkeit aus globalen Konzernen zusammenbringt, um über Nachhaltigkeitsanforderungen und -lösungen zu diskutieren. Dies verschafft dem Fonds einzigartige thematische Einblicke und verhilft ihm zu einem besseren Verständnis der Ziele von Unternehmen auf ihrem Nachhaltigkeitspfad. Der Fonds nutzt ebenfalls die firmeneigene Betriebsplattform von Goldman Sachs, den GS Value Accelerator, um gemeinsam mit Portfoliogesellschaften langlebiges Geschäft aufzubauen und Wertzuwachs zu erzielen.

Der Fonds arbeitet eng mit Managementteams zusammen, um positive Veränderungen zu bewirken, und berichtet über den Impact der einzelnen Portfoliogesellschaften und des gesamten Fonds. Er ist gemäß Artikel 9 der Sustainable Finance Disclosure Regulation eingestuft.

Horizon Climate hat zwölf Portfoliogesellschaften, die bei Klima- und Umweltinnovationen führend sind, bereits rund eine Milliarde US-Dollar bereitgestellt. Diese Investments erstrecken sich über Märkte in Nordamerika und Europa und umfassen unter anderem führende Hersteller von Lithium-Ionen Akkus, nachhaltigen Verpackungsmaterialien und hochwertigen recycelten Baumwollfasern sowie Unternehmen, die sich für eine effiziente Wassernutzung in der Landwirtschaft und Steigerung der Energieeffizienz in Gewerbe- und Industriegebäuden einsetzen.(2)

Der Fonds übertraf das anfängliche Fundraising-Ziel und erreichte schließlich 1,6 Milliarden US-Dollar, einschließlich Zusagen einiger der weltweit größten und erfahrensten Investoren.

Goldman Sachs unterstützt nachhaltiges Wirtschaftswachstum und entsprechende Finanzierungsmöglichkeiten. Dies ist der Grundstein für die Aktivitäten von Goldman Sachs auf dem Weg zur Klimaneutralität, die Wachstumskapital zur Förderung des Übergangs zu einer kohlenstoffärmeren Wirtschaft erfordern. Das Unternehmen hat sich in Bezug auf nachhaltige Finanzierungen ein 10-Jahres-Ziel von 750 Milliarden US-Dollar bis 2030 gesetzt. Goldman Sachs hat davon bereits rund 300 Milliarden USD erreicht.(3)

Quellen:
(1) Laut Impact 30 Ranking 2022 von New Private Markets
(2) Die größten fünf Transaktionen des Fonds nach zugesagtem Kapital
(3) Stand: 2021; GS Sustainability Report

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.