Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Nachhaltige Solvenzkapital-Entlastung

Antizyklisches Overlay Management reduziert Marktrisiken signifikant bei geringen Renditeeinbußen. Da die Absicherung die Anforderungen zur Anrechenbarkeit unter Solvency II erfüllt, wird Solvenzkapital deutlich entlastet. Im Ergebnis lassen sich somit aktienähnliche Renditen mit halbem Solvenz­kapital erzielen. Assenagon Asset Management | 25.11.2021 10:42 Uhr
© Photo by Noah Näf on Unsplash
© Photo by Noah Näf on Unsplash

Entlastung von Solvenzkapital durch Put Overlay

Kann Dividende der neue Zins sein? Als Long-Only Investment eher nicht, wie wir in unserem Equity Insights #8 festgestellt haben – als Zinsersatz zu zyklisch, zu krisenanfällig. Aus diesem Grund kombinieren wir unsere europäische Dividendenstrategie mit einem antizyklischen Put Overlay, wodurch sich in Summe ein attraktives Rendite-Risiko-Profil ergibt. Besonders spannend ge­staltet sich diese Kombination für Solvency II-Investoren, denn das Overlay wirkt sich schonend auf die Solvenzkapital-Anforde­rungen aus.

Konstruktion einer verlässlichen Absicherungsstrategie

Put-Optionen haben grundsätzlich den Vorteil, dass sie eine ver­lässliche und vor allen Dingen zunehmend starke Absicherungs­wirkung in Krisen aufweisen. In steigenden Märkten ermöglichen sie eine hohe Marktpartizipation und bieten somit ein asymmetri­sches Profil im Vergleich zur Absicherungswirkung in fallenden Märkten. Der geringe Kapitaleinsatz von Put-Optionen ermöglicht zudem Aktienquoten von knapp unter 100 Prozent.

Die große Herausforderung beim Kauf von Optionen sind die lau­fend erforderlichen Prämienaufwendungen, deren Höhe sich in­direkt in der impliziten Volatilität ausdrückt. Eine Möglichkeit dem entgegenzuwirken ist ein antizyklischer Management-Ansatz. In steigenden und ruhigen Märkten ist die implizite Volatilität für gewöhnlich niedrig und Optionspreise somit günstig. Dies wird genutzt, um bei den monatlichen Rollen neue Put-Optionen nahe dem aktuellen Marktniveau zu erwerben. In Stressphasen wiede­rum ist das implizite Volatilitätsniveau deutlich erhöht, weshalb antizyklisch Gewinne bei bestehenden Put-Optionen realisiert werden. In diesen Phasen werden bei den monatlichen Rollen neue Optionen mit niedrigerem Absicherungsniveau gekauft. Man orientiert sich also bei der Steuerung des Absicherungsniveaus an der impliziten Volatilität und somit am Preisniveau der Optionen, um die Prämienaufwendungen möglichst konstant und niedrig zu halten.

Abb. 1: Markt-Performance und Renditebeitrag der Put-Optionen

Ein willkommener Nebeneffekt dabei ist, dass in steigenden und ruhigen Märkten das Absicherungsniveau systematisch gestärkt wird, genau dann, wenn das Verlustpotenzial am größten ist. Gleichzeitig wird eine hohe Partizipation an sich erholenden Märkten nach Stressphasen sichergestellt.

Dank dem antizyklischen Management hat das Put Overlay bei voller Absicherungswirkung in den drei Jahren seit Umsetzung im Publikumsfonds trotz insgesamt deutlich positiver Aktienmärkte kaum Renditeeinbußen zur Folge gehabt, wie Abbildung 1 ver­deutlicht.

Assenagon Equity Framework

Das Overlay sorgt nicht nur für ein verbessertes Rendite-Risiko-Profil, es erfüllt darüber hinaus die Anforderungen für eine An­rechenbarkeit unter Solvency II. Eine entsprechende Attestierung vom Wirtschaftsprüfer (ISAE 3000) kann bilateral zur Verfügung gestellt werden.

Abbildung 2 umfasst die Ergebnisse für unsere europäische Di­videndenstrategie im Vergleich zu einem Investment in den eu­ropäischen Aktienmarkt. Trotz kontinuierlicher Absicherung liegt die erzielte Rendite mit 8,9 Prozent p. a. über die letzten drei Jahre nur leicht unter der Rendite des Marktes. Das Risiko, in Form des maximalen Drawdowns und der Volatilität, liegt hin­gegen nur bei etwa 60 Prozent, wodurch sich das Rendite-Risiko-Profil erheblich verbessert. Solvency II-Investoren profitieren zu­dem davon, dass sich die Solvenzkapital-Anforderungen gemäß der Standardformel ca. halbieren. Trotz deutlich höherer Flexi­bilität wird ein Investment somit in etwa wie die "Long Term Equity"-Klasse (LTE) behandelt.

Abb. 2: Kennzahlen im Vergleich (01.10.18 – 29.10.21)

Für den Anleger

Im Vergleich zu klassischen Dividendenansätzen weist unsere Strategie aufgrund des Put Overlays ein einzigartiges Risikoprofil auf, wie Abbildung 3 verdeutlicht. Solvency II-Anleger profitieren gar doppelt, da das Overlay nachhaltig Solvenzkapital entlastet. Im Stressfall sinken zudem die Kapitalanforderungen, da die Puts weiter ins Geld laufen. Zu guter Letzt: Auch Nachhaltigkeitsrisiken werden nicht außer Acht ge­lassen, denn mit einem MSCI ESG Rating AAA wird der Artikel 8-Fonds als besonders nachhaltig gewürdigt.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.12.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com