Assenagon Funds Green Economy gewinnt Scope Fund Innovation Award

Assenagon Asset Management | 18.11.2022 08:00 Uhr
Daniel Jakubowski, Lead Portfolio Manager, Fabian Kraus, Co-Head of ESG, Matthias Kunze, Head of Distribution, Assenagon Asset Management / © e-fundresearch.com / Assenagon Asset Management
Daniel Jakubowski, Lead Portfolio Manager, Fabian Kraus, Co-Head of ESG, Matthias Kunze, Head of Distribution, Assenagon Asset Management / © e-fundresearch.com / Assenagon Asset Management

Der Artikel 9-konforme Fonds bietet die Möglichkeit, in eine innovative Nachhaltigkeitsstrategie im Bereich Klimaschutz zu investieren. Der Fonds weist mit der Kombination aus hoher Taxonomie-Min­destquote (65 Prozent), ausgeprägter Diversifikation über viele grüne Wachstumsbereiche weltweit (100 Aktien, gleichgewichtet) und äußerst geringer Überlappung zum globalen Aktienmarkt (2 Pro­zent) echte Allein­stellungsmerkmale auf.

Investitionen in Lösungsanbieter zum Thema Klimaschutz

Die Welt steht am Beginn einer weitreichenden Transformation, die jeden Wirtschaftssektor durch immer nachhaltigere Technologien verändern wird. Der Assenagon Funds Green Economy fokussiert sich auf Unternehmen, die diesen Wandel befördern und gleichzeitig von den attraktiven Wachs­tumschancen der grünen Transformation profitieren. Der Fonds setzt dabei auf eine breite Diversi­fikation in einer Vielzahl von grünen Wachstumsbranchen wie erneuerbare Energien, emissionsarmer Verkehr sowie energieeffziente Unternehmen im Gebäude- und Infrastruktursektor.

Fabian Kraus, Co-Head of ESG bei Assenagon erläutert dazu: "Die EU-Taxonomie definiert explizite Unternehmensaktivitäten, die als ökologisch nachhaltig gelten und damit zu Umweltzielen beitragen. Diese Definition nutzen wir, um in Unternehmen zu investieren, welche mit ihren Produkten und Dienstleistungen einen messbaren Beitrag zum Klimaschutz liefern. Zusätzlich achten wir auf die CO2-Intensität und ESG-Ratings der Unternehmen, primär geht es uns aber um die Frage, wie grün die Geschäftsmodelle der Portfolio-Unternehmen sind."

Ein Portfolio aus kleinen und wachstumsstarken Spezialisten

Mit einer mittleren Marktkapitalisierung von nur ca. 4 Milliarden Euro besteht das Aktienuniversum der Green Economy* primär aus kleineren Spezialisten mit ausgeprägten Wachstumschancen.

"Das Universum eignet sich sehr gut für unseren Qualitätsansatz, um Risiken von Small Cap- und Growth-Investments zu adressieren. Durch aktives Management verknüpfen wir die Wachstums­chancen mit unserem Qualitätsanspruch. Insbesondere wichtig für unsere Portfolio-Unternehmen: Höhere Profitabilität und geringere Verschuldung als vergleichbare Fonds", erläutert Daniel Jakubowski, Lead Portfolio Manager des Fonds.

Mit 100 gleichgewichteten Aktien ist das Portfolio des Assenagon Funds Green Economy als Multi-Themen-Fonds im Quervergleich sehr gut diversifiziert, wodurch sich das Einzelrisiko kontrollieren lässt.

Fonds mit Scope Fund Innovation Award ausgezeichnet

Der Scope Award ist eine der traditionsreichsten und bedeutendsten Auszeichnungen am deutsch­sprachigen Fondsmarkt und wird von der europäischen Rating-Agentur Scope verliehen. Der Asse­nagon Funds Green Economy wurde dabei in der Kategorie "Fund Innovations" ausgezeichnet, mit der besonders innovative, neue Fondskonzepte prämiert werden.

"Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung", meint Matthias Kunze, Head of Distribution von Assenagon. "Wir sehen drei wesentliche Differenzierungsmerkale des Fonds. Erstens: Der Fonds ist mit 65 Prozent Mindest-Taxonomiequote objektiv grün. Zweitens: Unsere breite Themen- und Einzel­titeldiversifikation sowie die Qualitätsausrichtung fehlt vielen monothematischen Fonds. Drittens: Der Fonds ist mit dem Fokus auf grüne Spezialisten und einer nur 2-prozentigen Überlappung zum globalen Aktienmarkt sehr komplementär zu den klassischen Kerninvestments."

Hier weiterlesen – Whitepaper zur Green Economy

* Median aller globalen Unternehmen in den developed und emerging Marktes mit mehrheitlich grünen Umsätzen gemäß EU-Taxonomie.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.