J. Safra Sarasin Cross-Asset Weekly: Währungen bewegen die Finanzmärkte im Jahr 2023

J. Safra Sarasin Fund Management | 23.01.2023 07:00 Uhr

Makro- und Devisenmarkt Japan: Trotz der Entscheidung der Bank of Japan (BoJ), ihre Politik zur Steuerung der Renditekurve (YCC) unverändert zu lassen, bleiben wir bei unserer Überzeugung, dass sie die YCC aufgeben wird, sobald zusätzliche harte Daten die Erwartung bestätigen, dass sich der Inflationsdruck verfestigt. Während die jüngste Erholung des Yen vorerst zum Stillstand kommen dürfte, erwarten wir, dass er nach Abschluss der Lohnverhandlungen, der für Anfang des Quartals 2Q23 zu erwarten ist, wieder ansteigen wird. Dies dürfte das USD-JPY-Paar näher an die Marke von 120 bringen.

Globale festverzinsliche Wertpapiere: Als ersten Schritt in Richtung einer wahrscheinlichen Normalisierung der Politik könnte die Bank of Japan den Zielkorridor für 10-jährige Staatsanleihen ausweiten. Dies würde zu höheren Realzinsen und einem stärkeren Yen führen. Die Renditekurve des japanischen Yen ist im Vergleich zu den entwickelten Märkten (DM) sehr steil, da die ultralangfristigen Zinssätze bereits die Möglichkeit hatten, sich in etwa im Einklang mit anderen entwickelten Märkten zu verteuern. Wir gehen davon aus, dass die bevorstehende Normalisierung der Geldpolitik zu einer flacheren Renditekurve führen wird, wie in anderen entwickelten Märkten. Langfristige DM-Renditen werden in den kommenden Quartalen wahrscheinlich eine niedrigere globale Inflation und ein langsameres Wachstum einpreisen, so dass ultralange Yen-Zinsen eine interessante Gelegenheit darstellen könnten, unterstützt durch eine stärkere Währung.

Globale Aktien: Die Devisenmärkte sind wichtig, da sich das Zentrum des globalen Wachstums von den USA nach China verlagert und sich die Kräfte, die den US-Dollar in den letzten Jahren gestützt haben, umkehren. Ein schwächerer US-Dollar belastet die meisten Aktienmärkte, mit Ausnahme von Schwellenländeraktien (EM). Die Schwellenländer dürften in diesem Umfeld am meisten profitieren, während japanische Aktien aufgrund ihrer übermäßigen Empfindlichkeit gegenüber dem Yen unter starken Druck geraten. Aktien aus der Schweiz, dem Vereinigten Königreich und der EWU sind alle von Wechselkursschwankungen betroffen, jedoch nicht in demselben Ausmaß wie japanische und EM-Aktien. Wir beschreiben die Kanäle, über die sich Wechselkursschwankungen auf die regionale Aktienperformance auswirken, und zeigen die Empfindlichkeit der einzelnen Märkte gegenüber ihren Heimatwährungen und dem US-Dollar.

Die vollständige Ausgabe von "Cross-Asset Weekly" finden Sie hier im PDF-Format.

Dr. Karsten Junius, CFA 
Chief Economist, J. Safra Sarasin

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.