J. Safra Sarasin Cross-Asset Weekly: Gold wieder nahe am Allzeithoch

J. Safra Sarasin Fund Management | 17.04.2023 11:29 Uhr
Dr. Karsten Junius, Chief Economist, J. Safra Sarasin / © e-fundresearch.com / J. Safra Sarasin Fund Management
Dr. Karsten Junius, Chief Economist, J. Safra Sarasin / © e-fundresearch.com / J. Safra Sarasin Fund Management

Gold: Wir bleiben für Gold mittel- und längerfristig positiv gestimmt. Nach der fulminanten Performance im bisherigen Jahresverlauf ist eine gewisse Konsolidierung wahrscheinlich. Die jüngsten Daten zeigen auch eine Wiederbelebung der Nettozuflüsse in ETFs. Die Zentralbanken der Schwellenländer kaufen weiterhin verstärkt Gold, was den Goldpreis untermauern dürfte.

Schweiz Makro: Der Schweizer Franken konnte sich in den vergangenen Monaten nicht aufwerten, obwohl die SNB ausdrücklich signalisierte, dass sie eine solche Entwicklung begrüßen würde. Angesichts der ungünstigen Zinsdifferenzen und der anhaltenden quantitativen Straffung im Euroraum sehen wir jedoch in den nächsten Monaten wenig Impulse für den Schweizer Franken. Die SNB ist sich dessen sicherlich bewusst und sollte die EUR-CHF-Parität nicht mit Nachdruck verteidigen.

China Makro: Der chinesische Immobilienmarkt hat sich von seinem Tiefpunkt im letzten Jahr erholt. Das gestiegene Verbrauchervertrauen und die Lockerung der Politik auf der Nachfrageseite haben den Wohnungsmarkt angekurbelt. Die Erholung ist jedoch im Hinblick auf die Art der Bauträger und die verschiedenen Stadtebenen sehr uneinheitlich. Einige Bauträger werden weiterhin unter Druck stehen, auch wenn die Politik gelockert wurde und sich die allgemeine Marktstimmung verbessert hat.

US-Aktien: Die Berichterstattung über das erste Quartal beginnt diese Woche, und der Konsens erwartet einen Rückgang des Gewinns pro Aktie um 8% gegenüber den Zahlen für Q1 des letzten Jahres. Die stärker global ausgerichteten Sektoren dürften von einem schwächeren US-Dollar und einem allgemein stärkeren wirtschaftlichen Hintergrund außerhalb der USA profitieren. Die Ergebnisse der Banken werden viel Aufmerksamkeit erhalten. Der jüngste starke Anstieg der Nettozinserträge zeigt Anzeichen für ein mögliches Abklingen, da i) die Renditen nicht mehr steigen und ii) der Wettbewerb um Einlagen zugenommen hat.

Von Dr. Karsten Junius, Chief Economist bei J. Safra Sarasin

Lesen Sie hier das vollständige Cross Asset Weekly.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.