Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Erste AM Fondsmanagerin Tinti: "Die Öffnung des chinesischen Aktienmarktes ist ein Meilenstein"

Chinesische Aktien haben im ersten Halbjahr 2018 nicht besonders gut abgeschnitten. Doch nun könnte sich das Blatt wenden. 230 chinesische A-Aktien wurden in die wichtigen MSCI-Indizes aufgenommen und die Kurse haben sich von den bisherigen Jahrestiefständen wieder nach oben bewegt. Gabriela Tinti, Fondsmanagerin des ESPA STOCK GLOBAL EMERGING MARKETS erläutert die Bedeutung der neuen A-Shares für Ihr Portfolio und die generellen Perspektiven für die chinesischen Aktienmärkte. Erste Asset Management | 01.08.2018 09:30 Uhr
Gabriela Tinti, Erste Asset Management / ©  Erste AM
Gabriela Tinti, Erste Asset Management / © Erste AM

Anfang Juni wurden rund 230 chinesische A-Aktien in den Weltindex MSCI aufgenommen. Die Quote wird am 1. September weiter erhöht. Weshalb ist diese Erweiterung des Anlagespektrums so bedeutsam? 

Es handelt sich bei den sogenannten A-Shares um Beteiligungen an festlandchinesischen Unternehmen, die an den Börsen Shanghai und Shenzhen notieren. Ausländische institutionelle Anleger konnten diese chinesischen A-Aktien schon bisher erwerben, mussten allerdings den restriktiv gehandhabten Statuts eines qualifizierten ausländischen Investors (QFII, Anm.) besitzen. Nur großkapitalisierte chinesische Unternehmen hatten seit längerem auch eine Börsennotiz in Hongkong (H-Shares) und waren dadurch für jeden erwerbbar. In den MSCI sind vorerst nur die A-Shares aufgenommen, die bereits über die  Börsenplattformen Shanghai-Hongkong-Connect oder Shenzhen-Hongkong-Connect handeln und keinen QFII-Richtlinien unterliegen. Diese Plattformen wurden beginnend ab  2014 gegründet, um den Markt weiter für ausländische Investoren zu öffnen und den Zugang zum Kapitalmarkt zu erleichtern. Ab September wird sich die investierbare Quote der chinesischen A-Shares im MSCI verdoppeln. Diese Werte können auch wir für den ESPA STOCK GLOBAL EMERGING MARKETS kaufen.

Bedeutet die Öffnung der Festlandbörsen für ausländische Investoren, dass der Markt davon generell profitieren wird?

Die Öffnung des Marktes ist ein Meilenstein. Es gibt Schätzungen, wonach diese Maßnahme Kapitalzuflüsse in Höhe von bis zu 22 Mrd. Dollar in Richtung Festland-China anstoßen könnte. Noch wichtiger ist, dass die A-Shares einen immer größeren Anteil in den MSCI-Indizes einnehmen werden. Daraus lassen sich auch Rückschlüsse auf die Wirtschaft ableiten. Um die Investoren bei der Stange zu halten wird China seine Wirtschaft weiter liberalisieren müssen. Denn das Land braucht ausländische Investoren um ein Qualitätswachstum zu gewährleisten. Aktuell werden erst 2 Prozent der A-Shares Markt von ausländischen Investoren gehalten. Man kann sich daher selbst ausmalen, wie groß das Potenzial ist.

Lesen Sie weiter im Erste Asset Management Blog

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com