Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Geben Aktienanleger zu viel Gas?

Angesichts der bevorstehenden Halbzeit auf Märkten weltweit setzt sich Norman Boersma, Manager des Templeton Growth Fund, mit den Gründen auseinander, aus denen Anleger aufs Gas – oder aber auf die Bremse – drücken könnten. Franklin Templeton | 28.05.2013 22:58 Uhr
Aus seinem aktuellen Artikel Geben Aktienanleger zu viel Gas?: 

„Wichtige Marktindizes haben in einem Tempo zugelegt, das manche Beobachter schon als halsbrecherisch bezeichnen. Schließlich bekennen sich die Zentralbanken wie gehabt zu Anreizen und Liquiditätsversorgung. Es bleiben zwar Risiken, doch diese erscheinen in den aktuellen Kennzahlen weitgehend eingepreist.“

„Dem Trend-KGV zufolge befinden sich manche der billigsten Märkte weltweit in Europa. Europa bleibt einer der größten Exportmärkte der Welt und seine erstklassigen Unternehmen erwirtschaften hohe Umsätze, die sich unseres Erachtens in nachhaltige Ertragssteigerungen übersetzen könnten, wenn die europäischen Unternehmen die rekordhohe Rentabilitätslücke zur US-Wirtschaft schließen.“

„Aber schließlich können wir nicht in die Zukunft blicken. Sir John Templeton schrieb: ,Ich frage nie, ob der Markt steigt oder fällt, weil ich es nicht weiß, und außerdem spielt es keine Rolle. Ich suche Land für Land nach Aktien und frage mich: ‚Wo finde ich die im Verhältnis zu meinem Eindruck von ihrem Wert am niedrigsten bewerteten?’ Unseres Erachtens ergibt sich daraus womöglich der überzeugendste Grund für Zuversicht: Anfang Mai notierten globale Aktien nach unseren Analysen insgesamt immer noch mit hohem Abschlag auf ihr langfristiges Kurs-Gewinn-Verhältnis. Infolgedessen entdecken wir weiterhin in aller Welt Aktien, deren Wert wir höher einschätzen als die aktuellen Notierungen.“ 


 Den vollständigen Artikel "Geben Aktienanleger zu viel Gas?" finden Sie hier.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com