Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Franklin Templeton lanciert ersten aktiv gemanagten ETF für grüne Anleihen

Franklin Templeton lanciert den ersten aktiv verwalteten Euro Green Bond ETF in Europa. Unter der Leitung von David Zahn, Head of European Fixed Income, London, und Rod MacPhee, Portfolio Manager, Franklin Templeton Fixed Income Group in London, wird der neue Franklin Liberty Euro Green Bond UCITS ETF2 aus Anleihen bestehen, die Projekte für eine kohlenstoffärmere Zukunft finanzieren. Dank aktiver Auswahl der Anleihen soll der Fonds den Bloomberg Barclays MSCI Euro Green Bond Index übertreffen. Franklin Templeton | 30.04.2019 10:31 Uhr
David Zahn, Head of European Fixed Income, Franklin Templeton / © Franklin Templeton
David Zahn, Head of European Fixed Income, Franklin Templeton / © Franklin Templeton
Der neue ETF wird am 30. April an der Deutschen Börse (DB) und anschließend am 2. Mai an der London Stock Exchange (LSE) und der Borsa Italiana notiert. Ab dem 2. Mai ist der Fonds auch in Österreich zum Vertrieb zugelassen. Damit ergänzt er das starke, aus neun Smart Beta- und aktiven ETFs bestehende Aufgebot der in Irland domizilierten ETF-Fondsreihe Franklin LibertyShares UCITS ETF.

Caroline Baron, Head of ETF Sales EMEA, merkt an: „In Europa steigt die Nachfrage nach ESG-Produkten, da sowohl Anleger als auch Aufsichtsbehörden den Druck erhöhen, ökologische, ethische und mit der Unternehmensführung verbundene Faktoren in Anlageportfolios zu integrieren. Wir freuen uns sehr, unser bestehendes Angebot an aktiv verwalteten ETFs um den Franklin Liberty Euro Green Bond UCITS ETF zu erweitern, dessen Preis bei 30 Basispunkten liegt.“

Der Franklin Liberty Euro Green Bond UCITS ETF wird mindestens 70 % seines Nettovermögens in Anleihen investieren, die als „grün“ deklariert sind, während der Rest aus Anleihen besteht, die klimaschonende Projekte finanzieren, aber keine offizielle Zertifizierung aufweisen.

Renditechancen durch aktives Management

David Zahn erklärt: „In Phasen erhöhter Risikoaversion weisen grüne Anleihen eine geringere Volatilität auf, da Anleger in der Regel an diesen Anleihen festhalten. Unsere Daten deuten darauf hin, dass sowohl an den Primär- als auch an den Sekundärmärkten 72 % der grünen Anleihen nach sieben Tagen engere Spreads aufwiesen als herkömmliche Anleihen. Nach 28 Tagen zeigte sich bei immerhin noch 62 % das gleiche Bild. (Green Bond Pricing In The Primary Market, Januar – June 2018, Seite 14)Wir sind davon überzeugt, dass ein aktives Management uns die besten Möglichkeiten bietet, von diesen Spread-Chancen zu profitieren. Nicht-zertifizierte grüne Anleihen bieten gute Investitionsmöglichkeiten, die weniger bekannt sind als ihre offiziell zertifizierten grünen Pendants, da die Nachfrage vergleichsweise geringer ist.“

Er fügt hinzu: „In unserem Investmentteam halten wir es für wichtig, unsere Position zu nutzen, um Rechenschaft zu fordern. Dementsprechend werden wir von allen Emittenten in unserem Portfolio verlangen, dass sie ein Basisniveau bezüglich der Berichterstattung zu Umweltauswirkungen erfüllen, unabhängig davon, ob eine Emission als „grün“ eingestuft ist.“

Das Investmentteam wird eine fundamentale Bottom-up-Bonitätsanalyse für Unternehmensanleihen durchführen und gleichzeitig das von Franklin Templeton selbst entwickelte ESG-Modell für Staatsanleihen anwenden. Der Schwerpunkt wird zwar auf zulässigen grünen Anleihen liegen, jede Anlage erfordert jedoch eine interne Kreditentscheidung. Die aktive Auswahl der Anleihen inklusive der Sektorallokation, Durations- und Zinskurvenmanagement soll es dem Fonds ermöglichen, den Bloomberg Barclays MSCI Euro Green Bond Index zu übertreffen.

Seit der ersten Emission im Jahr 2007 bildet Europa einen Eckpfeiler des globalen Markts für grüne Anleihen. Die bisherigen Emissionen haben inzwischen einen kumulierten Gesamtwert von 165 Mrd. EUR erreicht. (Bloomberg NEF) „Grün“ bezieht sich darauf, wie die Erlöse der Anleihenemission eingesetzt werden sollen. In der Regel handelt es sich hierbei um eine Zusage, die Erlöse für die vollständige oder teilweise Finanzierung oder Refinanzierung neuer oder bestehender Nachhaltigkeitsprojekte einzusetzen. Grüne Anleihen bieten in der Regel eine feste Rendite und werden in den meisten Fällen von Finanzinstituten, Regierungen oder Unternehmen gemäß den Green Bond Principles (GBP) ausgegeben. Hierbei handelt es sich um einen Satz freiwilliger Grundsätze, die sowohl die Transparenz als auch die bereitgestellten Informationen und die Integrität am Markt für grüne Anleihen fördern.

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Bereiche auf e-fundresearch.com
Artikel auf e-fundresearch.com