Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

{{ ctaHeadline }}

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Jim Leaviss: Fortsetzung der EZB-Stimuluspolitik erwartet

Bei ihrer nächsten Sitzung am Donnerstag wird sich zeigen, mit welchen Maßnahmen die EZB gegen den trostlosen Wirtschaftsausblick der Eurozone und die anhaltenden globalen Unsicherheiten steuern will. Dazu einige Einschätzungen von Jim Leaviss, Head of Fixed Interest für die Publikumsfonds von M&G: M&G Investments | 10.09.2019 13:48 Uhr
Jim Leaviss, Head of Fixed Interest, M&G / © M&G Investments
Jim Leaviss, Head of Fixed Interest, M&G / © M&G Investments

„Die Rentenmärkte haben bereits ein großes neues Konjunkturpaket der EZB eingepreist. Deutlich ist das an den 10-jährigen Bundesanleihen zu erkennen, die mit einer Rendite von minus 0,57 Prozent unter dem aktuellen Einlagensatz der EZB von minus 0,4 Prozent liegen. Außerdem wird dieses Renditeniveau als Indikator für die Erwartung möglicher neuer Lockerungsprogramme gesehen.“

„Banken leiden unter den Negativzinsen für Anlagen, die sie bei der EZB haben. Zurzeit kosten diese negativ verzinsten Reserven den Bankensektor acht Milliarden Euro pro Jahr. Sollte der Zinssatz auf minus 0,5 oder minus 0,6 Prozent gesenkt werden, erwarten wir eine Erleichterung für die Bankeinlagen.“

„Wenn die EZB wieder Unternehmensanleihen kauft, würde das zu einer Straffung der Risikoaufschläge für Papiere guter Bonität führen. Französische Emittenten und der Versorgungssektor haben von früheren Anleihekäufen durch die EZB am stärksten profitiert – wir gehen davon aus, dass Vergleichbares auch bei einem neuen Ankaufspaket der Fall wäre.“

„Es ist ziemlich unwahrscheinlich, dass die EZB mit einem neuen Programm auch Bankanleihen kauft, denn bisher war das nicht der Fall. Politisch wäre das ein heikles Vorgehen, aber ein Weg, die Kapitalkosten der Banken effektiv zu reduzieren.“

 „Wir argumentieren schon lange, dass für ein starkes Wachstum in der Eurozone fiskalische Anreize in den einzelnen Ländern sehr viel wirksamer wären als rein monetäre Stimuli. Daher ist es eine gute Nachricht, wenn Deutschland aktuell über einige dringend benötigte entsprechende Impulse nachdenkt.“

„Wenn Christine Lagarde Draghi am 1. November als Präsident der EZB nachfolgt, wird erwartet, dass sie dessen expansive Geldpolitik weiterführt. Bereits im Vorfeld hatte sie die notwendige Anpassungsfähigkeit der Zentralbank betont und sich dafür ausgesprochen, die Inflation um das Ziel von zwei Prozent zu halten. Anleiheinvestoren sollten sich also auch weiter auf EZB-Stimuli einstellen.“

Jim Leaviss, Head of Fixed Interest, M&G 

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com Data GmbH wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com Data GmbH lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.08.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com