Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

M&G Fondsmanagerin Calich: Argentinien vor der Wahl – Aussichten für die Anleihemärkte

Am kommenden Sonntag wählen die Argentinier einen neuen Präsidenten. Nach den Vorwahlen im August hat die aktuelle Regierung um den Liberalen Mauricio Macri aber die wirtschaftlichen Probleme Argentiniens nur noch verschärft, sagt Claudia Calich, Managerin des M&G (Lux) Emerging Markets Bond Fund: M&G Investments | 25.10.2019 13:03 Uhr
© M&G Investments
© M&G Investments

„Die Maßnahmen zur kurzfristigen Stabilisierung der Situation – die Umstrukturierung kurzfristiger Schulden, Währungskontrollen sowie Maßnahmen zur Kaufkraftunterstützung – haben die Aussichten für die Wirtschaft eher verschlechtert. Eine Erholung von der Rezession, in die Argentinien 2018 gerutscht war, ist weiter nicht in Sicht und die Inflation immer noch sehr hoch.

Der argentinische Peso hat im bisherigen Jahresverlauf um 35 % und seit Anfang 2018 um etwa 70 % an Wert verloren. Nach den neuerlichen Beschränkungen des Devisenhandels werden Anleger nur sehr langsam wieder Vertrauen in die Währung gewinnen, denn die Erfahrung zeigt, dass die Beseitigung derartiger Maßnahmen schwierig ist. Die Schuldenprobleme Argentiniens bleiben indes bestehen, wobei sich insbesondere für den Rest des Jahres und für 2020 eine erhebliche Finanzierungslücke auftut. Die Hauptfrage lautet daher, wie dieses Thema nach den Präsidentschaftswahlen angegangen werden soll, da die Auswirkungen auf Konjunktur und Märkte erheblich sein werden. Zum jetzigen Zeitpunkt herrscht darüber allerdings noch hohe Unsicherheit, da die Präsidentschaftskandidaten Aussagen vermeiden, die ihnen vor der Wahl schaden könnten.

Das konstruktivste Ergebnis wäre, wenn die neue Regierung eine rasche Einigung mit dem IWF und den Anleihegläubigern erzielen würde. Dazu müsste man sich auf Umstrukturierungsbedingungen und Reformen einigen, die die Haushaltslage des Landes zukünftig verbessern können. Damit könnten sich die Anleihekurse von ihrem derzeitigen Niveau erholen. Falls eine Einigung jedoch ausbleibt, muss die Regierung entweder große Kürzungen der Staatsausgaben vornehmen, was politisch schwierig durchzusetzen ist, oder eine Finanzierung durch die Notenbank nutzen, um den Staatshaushalt zu entlasten. Das birgt allerdings die Gefahr einer noch höheren Inflation. Der Recovery Value wäre in diesen Szenarien wahrscheinlich deutlich niedriger.

Wie geht es nun weiter? Das hängt davon ab, wie sich die Verhandlungen zwischen der argentinischen Regierung und ihren Gläubigern entwickeln, aber auch von externen Faktoren, einschließlich der allgemeinen Marktbedingungen. Eine anhaltende Volatilität am Anleihemarkt in naher Zukunft ist daher sehr wahrscheinlich.“

Claudia Calich, Managerin des M&G (Lux) Emerging Market Bonds Fund

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.11.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com