Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

AllianzGI-Experte Dixmier: "Die Europäische Zentralbank ist wachsamer denn je"

Ein Kommentar von Franck Dixmier, Global CIO Fixed Income bei Allianz Global Investors, im Vorfeld der EZB-Sitzung am 16. Juli 2020: Allianz Global Investors | 14.07.2020 09:01 Uhr
Franck Dixmier, Global CIO Fixed Income bei Allianz Global Investors / © Allianz Global Investors
Franck Dixmier, Global CIO Fixed Income bei Allianz Global Investors / © Allianz Global Investors

"Von der Sitzung am 16. Juli 2020 erwarten wir keine neuen geldpolitischen Maßnahmen. Insgesamt dürfte die Europäische Zentralbank (EZB) mit den Ergebnissen ihres seit März umgesetzten Maßnahmenpakets zufrieden sein. Die finanziellen Bedingungen in der Eurozone haben sich deutlich verbessert und die Konjunkturerholung ist kräftiger als erwartet: Die Einkaufsmanagerindizes für die Industrie und den Dienstleistungssektor in der Eurozone lagen im Juni mit 47,4 bzw. 48,3 jeweils wieder nahe des wichtigen Wertes von 50, der die Schwelle von Kontraktion zu Expansion darstellt (Mai: 39,4 bzw. 30,5). Darüber hinaus betrug die Wachstumsrate des weit gefassten Geldmengenaggregats M3 im Mai 8,9 Prozent gegenüber Vorjahr, nach 8,2 Prozent im April. Zusammen mit der Einengung der Risikoaufschläge an den Anleihemärkten bestätigt dies die Wirksamkeit und reibungslose Transmission der Geldpolitik. 

Damit stellt sich die allgemeine Lage ruhiger dar als bei der letzten Tagung im Juni. Die EZB dürfte jedoch erneut ihre Wachsamkeit und Bereitschaft bekräftigen, notfalls erneut zu agieren. Das wirtschaftliche Umfeld ist nach wie vor von großen Unsicherheiten im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie geprägt, was Zweifel am Wachstumspfad in der Eurozone und weltweit aufkommen lässt. Darüber hinaus bleiben die Inflationsentwicklung und die Inflationsaussichten extrem niedrig: Die Teuerungsrate in der Eurozone liegt derzeit lediglich bei 0,3 Prozent gegenüber Vorjahr, die Kernrate bei 0,8 Prozent und die Inflationserwartungen bleiben auf historisch niedrigen Niveaus (5-Jahresswap auf Sicht von fünf Jahren: 1,10 Prozent im Juni).  

Im Herbst rechnen wir mit einer weiteren Verlängerung des Pandemie-Notkaufprogramms (Pandemic Emergency Purchase Programme, PEPP) bis 2022, um den erheblichen Finanzierungsbedarf der Regierungen im Jahr 2021 zu decken. In der Eurozone dürfte sich dieser Bedarf auf 1,1 Billionen Euro bemessen. Auf die Anleihemärkte sollte all dies beruhigend wirken. Die kurzfristigen Zinssätze sind auf sehr niedrigen Niveaus gut verankert und die Zinsstrukturkurve bleibt noch lange unter dem Einfluss der EZB."

 Franck Dixmier, Global CIO Fixed Income bei Allianz Global Investors 

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.07.2020 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com