Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Aktives oder passives Fondsmanagement? Fünf wichtige Unterschiede im Überblick

Immer wieder wird die Frage gestellt, was die wesentlichen Unterschiede zwischen aktivem und passivem Fondsmanagement sind. Dieser Beitrag geht den fünf wichtigsten Fragen rund um die beiden Investmentphilosophien nach. Allianz Global Investors | 13.05.2021 14:37 Uhr
Dr. Hans-Jörg Naumer, Leiter Kapitalmarktanalyse bei Allianz Global Investors / © Allianz Global Investors
Dr. Hans-Jörg Naumer, Leiter Kapitalmarktanalyse bei Allianz Global Investors / © Allianz Global Investors

Vorausschicken möchten wir, dass es nicht die eine gute und die eine schlechte Anlagevariante gibt. Je nach Anlegerbedürfnis können sowohl aktive als auch passive Investments von Vorteil sein. In einem ökonomischen Kontext, der von starken Veränderungen gekennzeichnet ist, sehen wir jedoch besonders die Vorzüge von aktivem Management, die wir im Folgenden erklären möchten.

1.) Auf welchen Grundannahmen basieren die beiden Investment-Stile „aktiv“ und „passiv“?

Aktives und passives Management unterscheiden sich in einem wesentlichen Punkt: Während das passive Management unterstellt, dass die Kapitalmärkte stets „effizient“ sind, verneinen dies die Anhänger des aktiven Managements.

„Effiziente Kapitalmärkte“ – das bedeutet, dass niemand eine Zusatzrendite, z.B. durch die Analyse der Märkte und/oder der Einzeltitel erzielen kann. Alle Informationen sind in den Kursen bereits enthalten. Gibt es neue Informationen, so ändern sich die Preise sofort. Niemand hat einen Vorteil, wenn er aktiv eigene Positionen bezieht oder gar in die eigene Analyse investiert. Das Augenfällige ist aber, dass Märkte dennoch ein „Gedächtnis“ zu besitzen scheinen.

So wirken z.B. größere Ereignisse durchaus nach. Das kann sich z.B. durch anhaltende Schwankungen zeigen, obwohl das auslösende Ereignis bereits vorbei ist. Wären die Märkte effizient, müsste in der Theorie mit einem Abschluss des Auslösers auch der Markt wieder in alten Bahnen laufen.

Wie glaubwürdig ist es, dass Kapitalmärkte effizient sind? Das hängt mit den Kapazitäten der Informationsverarbeitung der Marktteilnehmer zusammen und mit der Stringenz mittels derer sich diese den Informationen anpassen. Anders ausgedrückt: Wenn jeder Investor über den gleichen Zugang zu Informationen verfügt und die Kapazitäten hat diese zu verarbeiten, dann fehlt nur noch eins: Dass jeder auch sofort rational, wohl überlegt danach handelt. Und spätestens hier fängt es an, dass die Informations- und mit ihr die Markteffizient fragwürdig wird.

Denn ist wirklich jede Anlegerin, jeder Anleger eine „Mrs. oder ein Mr. Spock“? Jene Figur aus dem Star-TrekUniversum, die immer kühl auf der Kommandobrücke steht und rein rational – einem Computer gleich – Entscheidungen trifft? Wohl nicht.

Lesen Sie weiter im vollständigen Artikel als PDF-Dokument oder hier auf de.allianzgi.com

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.05.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com