Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

AllianzGI tritt der One Planet Asset Managers Initiative bei

Als einer der führenden aktiven Vermögensverwalter engagiert sich Allianz Global Investors (AllianzGI) für die Bewältigung der Herausforderungen durch den Klimawandel. In Anerkennung der Rolle, die Investoren bei der Finanzierung des Übergangs zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft spielen, gibt AllianzGI den Beitritt zur One Planet Asset Managers (OPAM)-Initiative bekannt. Allianz Global Investors | 05.10.2021 06:47 Uhr
Tobias Pross, CEO von Allianz Global Investors, / © Allianz Global Investors / e-fundresearch.com
Tobias Pross, CEO von Allianz Global Investors, / © Allianz Global Investors / e-fundresearch.com

Die One Planet Asset Managers (OPAM)-Initiative wurde 2019 ins Leben gerufen, um die Mitglieder der One Planet Sovereign Wealth Funds (OPSWF) bei der Umsetzung des OPSWF Framework zu unterstützen.¹ Das OPSWF-Netzwerk umfasst 43 der weltweit größten institutionellen Investoren mit einem verwalteten Vermögen von über 36 Billionen US-Dollar. 

Durch den Beitritt zur OPAM-Initiative verpflichtet sich AllianzGI zur aktiven Zusammenarbeit innerhalb des OPSWF-Rahmenwerks sowie mit anderen wichtigen Branchenakteuren, einschließlich Standardsetzern und Aufsichtsbehörden, um die Ziele des OPSWF Framework zu fördern. Durch den Austausch bewährter Anlagepraktiken und Fachwissen mit den OPSWF-Mitgliedern sowie die Veröffentlichung relevanter Forschungsergebnisse sollen das Verständnis über die Auswirkungen klimabezogener Risiken und Chancen sowie deren Integration in langfristig ausgerichtete Anlageportfolien verbessert werden.

Tobias Pross, CEO von Allianz Global Investors, kommentiert: „Für uns steht die Zusammenarbeit mit unseren Kunden im Mittelpunkt, um die drängendsten Nachhaltigkeitsthemen anzugehen und eine bessere Zukunft für alle zu schaffen. Wir sind stolz darauf, als erster Asset Manager aus Deutschland der OPAM-Initiative beizutreten und einen Beitrag zu den One Planet-Initiativen zu leisten. AllianzGI verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Klimaschutzfinanzierung, dank unserer robusten Investment- und Stewardship-Prozesse sowie entsprechender Anlagelösungen, die zur Ausrichtung der Portfolien großer Asset Owner auf eine kohlenstoffarme Wirtschaft beitragen können.“

Der Beitritt zur OPAM-Initiative ist ein weiterer Schritt auf dem Weg von AllianzGI, den Kampf gegen den Klimawandel voranzutreiben. Vor wenigen Monaten hat AllianzGI bereits eine Verschärfung der hauseigenen Ausschlusspolitik für Kohle sowie den Beitritt zur Net Zero Asset Managers Initiative bekanntgegeben. Letztere unterstützt das Ziel, bis 2050 oder früher keine Treibhausgasemissionen mehr zu verursachen. Darüber hinaus ist AllianzGI Gründungsmitglied der Technical Expert Group on Sustainable Finance (TEG) der Europäischen Kommission und Mitbegründer der Climate Finance Leadership Initiative.

¹Das One Planet Sovereign Wealth Fund (OPSWF) Framework ist Teil der One Planet Finance-Initiative und hat folgende drei Grundsätze aufgestellt, um die Integration von Klimawandelanalysen in das Management großer, langfristig ausgerichteter und diversifizierter Vermögenspools zu beschleunigen:

  • Grundsatz 1 – Ausrichtung: Einbeziehung von Überlegungen zum Klimawandel, die auf den Anlagehorizont von Staatsfonds abgestimmt sind, in die Entscheidungsfindung.
  • Grundsatz 2 – Eigenverantwortung: Ermutigung von Unternehmen, wesentliche Fragen des Klimawandels in ihrer Unternehmensführung, der Geschäftsstrategie und -planung, dem Risikomanagement und der öffentlichen Berichterstattung zu verankern, um Wertschöpfung zu fördern.
  • Grundsatz 3 – Integration: Die Integration von Aspekten zu Risiken und Chancen im Zusammenhang mit dem Klimawandel in Anlageentscheidungen, mit dem Ziel die Widerstandsfähigkeit langfristig ausgerichteter Portfolien zu erhöhen.
Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com