Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail. Jeden Werktag neu - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Der „Assetklassen-Flickenteppich“: Ein flammendes Plädoyer für Diversifikation und aktives Management

Allianz Global Investors | 07.01.2022 08:11 Uhr
Ingo Mainert, CIO Multi Asset Europe, Allianz Global Investors / © e-fundresearch.com / Allianz Global Investors
Ingo Mainert, CIO Multi Asset Europe, Allianz Global Investors / © e-fundresearch.com / Allianz Global Investors

Der „Assetklassen-Flickenteppich“ – Ein flammendes Plädoyer für Diversifikation und aktives Management

Heute hui, morgen pfui – und andersherum. Dieser Eindruck drängt sich alljährlich beim Blick auf die Wertentwicklung der verschiedenen Anlageklassen auf. Eher selten stehen Vorjahressieger zweimal hintereinander ganz oben auf dem Treppchen, und beim grafischen Mehrjahresvergleich wirkt das von Jahr zu Jahr unterschiedliche Ranking der Assetklassen derart stark durcheinandergewürfelt, dass wir bei Allianz Global Investors die unten präsentierte Grafik intern „Flickenteppich“ getauft haben.

Was fällt für 2021 auf? Zunächst einmal der starke Turnaround bei Rohstoffen (ohne Edelmetalle). Im Vorjahr Coronakrisen-bedingt noch Letzter mit einem durchschnittlichen Preiseinbruch von rund einem Drittel, legten diese 2021 um fast 55 Prozent zu und landeten auf Platz 1. Der 2020-iger Krisengewinner Gold hingegen rangierte im letzten Jahr mit einem Plus von gut drei Prozent lediglich im Mittelfeld. Bemerkenswert darüber hinaus: Insgesamt war 2021 ein gutes Jahr für Anleger: Sämtliche Assetklassen schnitten positiv ab, Aktien dabei deutlich besser als Anleihen. Hierzu trugen allerdings im starken Maße Währungseffekte bei, sprich ein im Jahresschnitt gegenüber dem US-Dollar und handelsgewichtet schwächerer Euro. Trotz Kursverlusten verhalf dies der internationalen Rentenseite über die Nulllinie.

Und wie ist der Ausblick für 2022 und darüber hinaus? Nach vorne schauend müssen die Ertragserwartungen wohl generell niedriger veranschlagt werden als in der Vergangenheit. Dies ist unter anderem eine Folge des strukturellen Niedrigzinsumfeldes und hoher Aktienmarktbewertungen.

Langfristig bestätigt der „Flickenteppich“ eindrucksvoll: In den meisten Jahren können Aktien ihre Performancestärken ausspielen und landen tendenziell weiter oben. In Krisenzeiten hingegen können Anleihen und Gold ihre Vorteile als „sichere Häfen“ demonstrieren – dies zeigte sich exemplarisch 2008 und 2011, aber auch 2018. Anders als in der Fußball-Bundesliga gibt es dabei aber keinen Dauerabonnementen auf den Spitzenplatz; vielmehr findet sich bei den Vermögensklassen der Meister des einen Jahres im Folgejahr mitunter auf einem Abstiegsplatz wieder. 

Daher ist der „Flickenteppich“ insgesamt ein flammendes Plädoyer für Diversifikation und aktives Management: Wer streut, rutscht weniger! Das Streuen des Kapitals über und innerhalb verschiedener Assetklassen und Regionen ist ein Fundament für stabile Anlageergebnisse. Wohlgemerkt ist dies die notwendige, aber nicht die hinreichende Bedingung. Mit anderen Worten: Diversifikation ist nicht alles, aber ohne Diversifikation ist (fast) alles nichts. 

Ingo Mainert, CIO Multi Asset Europe, Allianz Global Investors 

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds oder Wertpapiers zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds oder Wertpapieren können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen. Das NewsCenter ist eine kostenpflichtige Sonderwerbeform der e-fundresearch.com AG für Asset Management Unternehmen. Copyright und ausschließliche inhaltliche Verantwortung liegt beim Asset Management Unternehmen als Nutzer der NewsCenter Sonderwerbeform. Alle NewsCenter Meldungen stellen Presseinformationen oder Marketingmitteilungen dar.
Klimabewusste Website

AXA Investment Managers unterstützt e-fundresearch.com
auf dem Weg zur Klimaneutralität. Erfahren Sie mehr.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 31.12.2021 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com