Wir verwenden Cookies um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Zweimal pro Woche - Kostenlos per E-Mail.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

AMCR 12/2012 mit neuem Asset Manager an der Spitze

In der neuesten Version des Asset Management Competititon Reports (AMCR) konnte sich die britische Fondsgesellschaft Veritas Asset Management (UK) Limited erstmals an die Spitze des monatlich durchgeführten Rankings stellen. Carmignac Gestion SA und First Investments (UK) Limited nehmen in der Liste der wettbewerbsfähigsten Investmenthäuser die Plätze zwei und drei ein. Research | 24.01.2013 02:00 Uhr

Mit einem Asset Manager Scoring (AMS) von 5,33 konnte sich Veritas Asset Management (UK) Limited gegenüber 324 Mitbewerbern behaupten und sich dadurch zum ersten Mal auf Rang # 1 des Rankings positionieren. 


Herausragende Leistungen im Equity Global Income Bereich

Der Gewinner-AMS von 5,33 ist primär auf die langfristige Outperformance der Veritas Global Equity Income Fonds zurückzuführen.

Zum Vergrößern bitte auf das jeweilige Bild klicken.
Zum Vergrößern bitte auf das jeweilige Bild klicken.

Die links angeführten Grafiken vergleichen sämtliche im AMCR einbezogenen Fonds des Top-Asset Managers (Veritas Asset Management (UK) Limited/blau) sowie des schwächsten Asset Managers (Platz # 325/ rot) hinsichtlich ihrer erzielten Einzelfonds-Scorings sowie ihrer jeweiligen Fondsvolumina (dargestellt anhand der Größe der Blasen).

Auf einen Blick ist erkennbar, dass der Top-Asset Manager den Großteil seines Volumens in den "richtigen" Fonds allokiert hat, während bei Asset Manager # 325 (Schlusslicht) ausgerechnet in den schwächsten Fonds die größten Fondsvolumina zu identifizieren sind. Die volumengewichtete Bewertung des AMCR sorgt in weiterer Folge dafür, dass Asset Manager # 325 für seine Vorgehensweise (Hohe relative Volumina in schwachen Produkten) mit einem schlechten AMS (81,89) "bestraft" wird.


Die Top-5 Asset Manager

Ein Blick auf die Top-5 Asset Manager per 31.12.2012 zeigt, dass die Spitzenpostionen (mit Ausnahme von Carmignac Gestion SA, dessen Top-Scoring von 6,13 vor allem durch die Performance des Mixed-Asset Flagschifffonds, dem Carmignac Patrimoine bedingt ist) ausschließlich von hoch-fokussierten Equity-Spezialisten eingenommen wurden.

Besonders erwähnenswert ist zudem auch First State Investments, die sich gleich mit zwei Gesellschaften (First State Investments (UK) Limited mit einem AMS von 6,44 und First State Investments (Hong Kong) Ltd mit einem AMS von 9,34) in den Top-5 positionieren konnten.

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.
Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.

Der aktuelle AMCR liefert ein detailliertes Ranking über ein 325 Assetmanager umfassendes Universum. Die Bandbreite der darin erzielten AMS-Werte bewegt sich im Bereich von 5,33 (Platz 1 / Veritas Asset Management (UK) Limited) bis 81,89 (Platz 325). Ein Blick auf die nachfolgende Grafik (relative Häufigkeitsverteilung der im AMCR 12/2012 erzielten AMS-Werte) zeigt, dass sich nur 6,1 Prozent aller untersuchten Manager mit einem AMS

Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.
Zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken.

Kontakt & Bezug des Reports

Für weitere Informationen zum Asset Management Competition Report (AMCR) und zum Customized Competitor Analysis Report (CCAR) kontaktieren Sie bitte Mag. Albert Reiter, Geschäftsführer, per e-mail oder telefonisch unter +43-1-5333444-10.


Über den AMCR

Der Asset Management Competition Report (AMCR) liefert ein vollständiges Ranking aller europäischen Asset Manager sowie spezifische Rankings für einzelne Assetklassen. Der AMCR repräsentiert eine umfassende Analyse der langfristigen Wettbewerbsstärke von Asset Managern. Kernelement des Reports ist ein neuartiges Scoring-Verfahren, das den Vergleich europäischer Asset Manager anhand einer Messgröße, dem Asset Manager Score (AMS) ermöglicht. Bei der Berechnung des AMS werden sowohl langfristige relative Performance- und Wettbewerbskennzahlen als auch Volumensdaten einbezogen.

Methodologie

Ausgangsbasis des monatlich erstellten AMCR sind Daten zu mehr als 34.000 Fonds in Europa. Für jeden Fonds werden Kennzahlen und Daten zur relativen Wettbewerbsposition innerhalb der Peer-Group über einen Zeitraum von fünf Jahren berechnet. Auf Ebene der Asset Management Unternehmen werden diese Daten mit Volumenskennzahlen des Unternehmens kombiniert und der Asset Manager Score (AMS) ermittelt. Im Rahmen des monatlichen AMCR werden jedoch nur Asset Manager berücksichtigt, die eine bestimmte Mindestanzahl an Fonds verwalten und deren verwaltetes Fondsvolumen einen Mindestwert überschreitet. Der AMS bewegt sich zwischen 1 (bester Wert) und 100 (schlechtester Wert).

Monatliches Update zur Entwicklung der Wettbewerbsposition

Auf Basis der von e-fundresearch.com entwickelten Tools ist es möglich, die relevanten Messgrößen (AMS) auf monatlicher Basis zu beobachten und die Entwicklung der relativen Wettbewerbsstärke einzelner Asset Manager zu messen.

Direkte Konkurrenzvergleiche möglich

Weiters können im Rahmen eines Customized Competitor Analysis Reports (CCAR) detaillierte, kundenspezifische Auswertungen und Analysen auf verschiedenen Ebenen durchgeführt und die Beiträge einzelner Fonds und Assetklassen zum steigenden oder fallenden AMS bestimmt werden. Vergleichsanalysen mit Konkurrenzunternehmen liefern ebenfalls wichtige Entscheidungsgrundlagen für die Feinsteuerung des Produktportfolios und der Vertriebsstrategie.


Weitere Research-Artikel zu unserem AMCR finden Sie hier

Performanceergebnisse der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen oder fallen. Anleger können gegebenenfalls nur weniger als das investierte Kapital ausgezahlt bekommen. Auch Währungsschwankungen können das Investment beeinflussen. Beachten Sie die Vorschriften für Werbung und Angebot von Anteilen im InvFG 2011 §128 ff. Die Informationen auf www.e-fundresearch.com repräsentieren keine Empfehlungen für den Kauf, Verkauf oder das Halten von Wertpapieren, Fonds oder sonstigen Vermögensgegenständen. Die Informationen des Internetauftritts der e-fundresearch.com AG wurden sorgfältig erstellt. Dennoch kann es zu unbeabsichtigt fehlerhaften Darstellungen kommen. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die e-fundresearch.com AG lehnt jegliche Haftung für unmittelbare, konkrete oder sonstige Schäden ab, die im Zusammenhang mit den angebotenen oder sonstigen verfügbaren Informationen entstehen.

Melden Sie sich für den kostenlosen Newsletter an

Regelmäßige Updates über die wichtigsten Markt- und Branchenentwicklungen mit starkem Fokus auf die Fondsbranche der DACH-Region.

Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Für diesen Suchebgriff konnten wir leider keine Ergebnisse finden!
Fonds auf e-fundresearch.com

Weitere Informationen zu diesem Fonds Kennzahlen per 30.09.2019 / © Morningstar Direct
Bereiche auf e-fundresearch.com
NewsCenter auf e-fundresearch.com
Kontakte auf e-fundresearch.com

{{ contact.email }}

{{ contact.phonenumber }}

{{ contact.secondary_phonenumber }}

{{ contact.address }}

Weitere Informationen im {{ contact.newscenter.title }} Newscenter
Artikel auf e-fundresearch.com